VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 21.04.2020 - 09:25 Uhr

Nun ist auch das Burgdorfer Volks- und Schützenfest offiziell abgesagt

Das Burgdorfer Volks. und Schützenfest mit seinem großen Festumzug fällt in diesem Jahr aus.Aufn.: Bastian Kroll

BURGDORF

Der Vorstand der Burgdorfer Schützengesellschaft hat das diesjährige Volks- und Schützenfest aufgrund des Verbots von großen Veranstaltungen abgesagt. Das älteste Volksfest der Stadt sollte vom 25. bis zum 28. Juni stattfinden.

 

In einer auf der Homepage der Schützengesellschaft veröffentlichten Videobotschaft an alle Burgdorferinnen und Burgdorfer betont Schützenchef Jörg Hoppe: "Gesundheit für Alle ist wichtiger, als ein rauschendes Fest mit einem unkalkulierbaren Risiko zu feiern." Damit findet das Volks- und Schützenfest erstmals seit 70 Jahren nicht statt. Aber Jörg Hoppe blickt optimistisch in die Zukunft: "Wir freuen uns auf das Burgdorfer Volks- und Schützenfest 2021, das wir vom 24. bis 27. Juni feiern wollen."

 

In der mehr als 425jährigen Geschichte des Burgdorfer Schützenfestes gab es vergleichsweise wenige Jahre, in denen das "Scheibenschießen" nicht durchgeführt werden durfte oder konnte. 1663 bis 1665 scheint kein Fest stattgefunden zu haben, weil der damalige Landesfürst gestorben war. Im Jahr 1710 verbot die hannoversche Regierung das Feiern von Schützenfesten. Erst 1730 wurde hierfür wieder eine Genehmigung erteilt. Im Jahr 1732 lag noch einmal für ein Jahr ein Verbot vor, danach verzichteten die Burgdorfer Schützen erst 1802 freiwillig auf die Scheibenfeier, weil die Stadt ein neues Rathaus baute.

 

1803 sollte dann eigentlich wieder gefeiert werden, aber die napoleonischen Truppen besetzten seinerzeit das Königreich Hannover. Bis einschließlich 1813 durften keine Schützenfeste gefeiert werden. Im 20. Jahrhundert sorgten die beiden Weltkriege jeweils für mehrjährige Zwangspausen: 1914 wurde das Schützenfest sogar aufgrund des Kriegsausbruchs abgebrochen. Von 1915 bis 1920 sowie von 1940 bis 1949 fiel das Traditionsfest dann jeweils aus. Seit 1950 konnten die Burgdorferinnen und Burgdorfer zuletzt ununterbrochen das Volks- und Schützenfest 70 Mal am Stück feiern. Nun die Absage 2020 aufgrund der Corona-Pandemie.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!