VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 04.04.2020 - 08:34 Uhr

Glocken läuten am 7. April zur Erinnerung an sieben Bombenopfer im 2. Weltkrieg

Die beiden Glocken im Turm der St. Pankratius-Kirche werden neben denen von S. Nikolaus am Dienstag um 11 Uhr zu hören sein.Aufn.: Bastian Kroll

BURGDORF

Am kommenden Dienstag, 7. April 2020, jährt sich der Bombenabwurf auf den Schießstand an der Eseringer Straße in Burgdorf zum 75. Mal. Dabei kamen sieben Menschen ums Leben. Die angekündigte ökumenische Andacht kann aufgrund der Kontaktsperre nicht stattfinden.

 

Um 11 Uhr werden am 7. April die Glocken von St. Pankratius und St. Nikolaus läuten und mit dem Geläut zum Gebet um Frieden einladen.

 

Pfarrer Martin Karras wird an dem Tag um 11 Uhr auf dem Friedhof Uetzer Straße, auf dem ein Großteil der Toten der Bombenabwürfe vom 24. Februar und 7. April 1945 liegen, stellvertretend für alle, die kommen wollten, eine Kerze anzünden und ein Gebet sprechen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!