VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Dienstag, 31.03.2020 - 20:43 Uhr

Land unterstützt den Sportstättenbau in der Region Hannover mit 723.432 Euro

Aufgrund der Corona-Pandemie wurden die Fördergelder auf einer virtuellen Zusammenkunft übergeben.Aufn.:

REGION

Corona sorgt für Veränderungen. Das betrifft auch den Sportstättenbau beziehungsweise die Förderbewilligungen der Vereine im Regionssportbund (RSB) Hannover.  Insgesamt haben für dieses Baujahr 47 Vereine 51 Anträe gestellt. Die noch übrigen zehn Vereine mit ihren elf Anträgen und Gesamtkosten über insgesamt 4.588.681 Euro werden aus dem Sonderfördertopf der Landesregierung und seinem Ministerium für Inneres und Sport bezuschusst. Diese bewilligte die Fördersumme in Höhe von 723.423 Euro.

 

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie und seinen Umständen entschied man sich diesmal dazu, die feierliche Bekanntgabe-Veranstaltung via Liveschaltung aus den RSB-Büroräumen der Geschäftsstelle im Haus des Sports abzuhalten.

 

Im Kreise von 21 zugeschalteten Teilnehmenden erhielten zunächst alle im Rahmen dieser virtuellen Feierstunde vom RSB-Vorsitzenden (Sportpolitik) Ulf Meldau symbolisch ihre Schecks mit den bewilligten Fördersummen, anschließend führte die RSB-Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr durch die dazugehörige Präsentation, welche die nächsten Schritte erklärte und beantwortete im Anschluss alle weitere Fragen. Einer der wichtigste Hinweise: Sollten aufgrund von der Corona-Pandemie die Maßnahmen nicht angegangen werden, muss bis zum 15. November beim LSB ein Antrag auf Verlängerung des Bewilligungszeitraumes eingereicht werden. Für die Antragstellung und andere Fragen, die sich mit den Maßnahmen ergeben sollten, stehe man aber weiterhin beratend an der Seite der Vereine.

 

So gehen unter anderem 100.000 Euro an den FC Lehrte für die Umwandlung des Rasenplatzes in einen Kunstrasenplatz, Flutlicht, Einfriedung (Gesamtkosten 743.870 Euro), der Lehrter SV v. 1874 Bundesbahn erhält 90.000 Euro die Erweiterung und Sanierung des Umkleide- und Nassbereichs, Fußbodensanierung, Deckensanierung und Belüftungsanlage Sportpark Lehrte (Gesamtkosten 300.000 Euro) sowie 36.600 Euro für den Umbau der Sauna im Kindersportzentrum (Gesamtkosten 122.001 Euro) und der SV 06 Lehrte bekommt 100.000 Euro für die Umwandlung des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz (Gesamtkosten 576.063 Euro). Der SV Ramlingen-Ehlershausen wird mit 49.776 Euro für den Anbau des Umkleidetraktes (Gesamtkosten 165.923 Euro) gefördert.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!