VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Mittwoch, 18.03.2020 - 10:23 Uhr

Auto landet nach Unfall zwischen Leitplanken: Feuerwehrkräfte befreien zwei Personen

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Altwarmbüchen zertrennten die Leitplanke, um die Personen aus dem Fahrzeug zu befreien.Aufn.: Feuerwehr Altwarmbüchen / Philipp Suppan

ALTWARMBüCHEN

Ein Auto geriet am heutigen Mittwoch, 18. März 2020, gegen 5 Uhr auf der A7 in Fahrtrichtung Hannover zwischen den Abfahrten Großburgwedel und Altwarmbüchen aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn ab und landete im Bereich der Ausfahrt Altwarmbüchen zwischen den Leitplanken zur Parallelfahrbahn. Dabei verletzten sich die beiden Insassen leicht. Sie konnten das Auto aber nicht verlassen, da es zwischen den Leitplanken festklemmte.

 

Um 5:07 Uhr wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Altwarmbüchen alarmiert, die mit 12 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen ausrückte. Wie sich herausstellte, wurde der Einsatzort zunächst falsch angegeben. "Dies kommt in diesem Bereich des Autobahnkreuzes öfters vor", so ein Feuerwehrsprecher.

 

Umgehend alarmierte die Regionsleitstelle auf Hinweis des Einsatzleiters André Simon die für diesen Autobahnabschnitt zuständige Ortsfeuerwehr Großburgwedel, die nach Eintreffen an der Einsatzstelle aber nicht mehr tätig werden musste.

 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Altwarmbüchen schnitten bereits die Leitplanke zur Hauptfahrbahn auf, damit die Tür vom Auto geöffnet werden konnte. Der Rettungsdienst übernahm anschließend die Erstversorgung des Fahrers und seiner Beifahrerin.

 

Für die Rettungsarbeiten mussten die rechte Spur der Hauptfahrbahn sowie die linke Spur der Parallelfahrbahn gesperrt werden.

 

Nach gut einer Stunde war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte beendet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!