VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Wedemark
Sonnabend, 07.03.2020 - 00:30 Uhr

Wedemärker Frauenpower beim Frauenempfang der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin

Aufn.:

WEDEMARK

Auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks nahmen die Wedemärker Kommunalpolitikerinnen Karin Kuhlmann und Daniela Mühleis am traditionellen Empfang der SPD-Bundestagsfraktion anlässlich des Internationalen Frauentages teil. Die Veranstaltung mit Podiumsdiskussion fand im Paul-Löbe-Haus des Deutschen Bundestages statt. Unter dem Titel "Frauen in Ost und West - ist die Mauer gefallen?" tauschten sich eingeladene Frauen aus ganz Deutschland über den Stand der Gleichberechtigung damals und heute, in Ost- und Westdeutschland aus.

 

"Der Abend hat eindrucksvoll gezeigt, dass die SPD in Regierungsverantwortung schon Vieles erreicht hat. So ermöglichen der Ausbau der Kinderbetreuung und das Elterngeld Eltern mehr Partnerschaftlichkeit. Auch haben Frauen heute mehr gleichberechtigte Chancen im Erwerbsleben", betont Caren Marks, die auch Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfrauenministerium ist. Dennoch, so waren sich die zwei Ratsfrauen mit ihrer Abgeordneten einig, gäbe es noch Einiges zu tun: Frauen sind in den Führungsetagen der Wirtschaft und auch in der Politik weiterhin unterrepräsentiert. Zudem übernehmen sie mehr unbezahlte Sorgearbeit als Männer und verdienen im Schnitt immer noch weniger. "Die SPD wird als Motor der Gleichstellungspolitik weiterhin Strukturen aufbrechen, die Frauen benachteiligen und sich für eine echte gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen einsetzen", so Caren Marks.

 

Am darauffolgenden Morgen trafen die beiden Wedemärkerinnen ihre Abgeordnete, die auch Ratskollegin ist, zu einem gemeinsamen Frühstück, das die Bundestagsfraktion organisiert hatte. Hier wurde die Diskussion des Vorabends in lockerer Atmosphäre fortgeführt. Eine interessante Führung durch das Reichstagsgebäude rundete die Stippvisite in die Bundeshauptstadt im Namen der Gleichberechtigung für die beiden engagierten Ratsfrauen ab.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!