VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Montag, 02.03.2020 - 17:26 Uhr

Heimspielwochenende beim TTK Großburgwedel in der 3. Tischtennis-Bundesliga

Der TTK Großburgwedel hat am Wochenende zwei Heimspiele gegen den VfL Kellinghusen und den TSV Schwarzenbek.Aufn.: Horst Hillner

GROßBURGWEDEL

Das kommende Wochenende wird ein arbeitsreiches Wochenende für die Spielerinnen des TTK Großburgwedel, stehen doch gleich zwei Heimspiele an. Am Sonnabend, 7. März 2020, geht´s um 14 Uhr los in der Grundschulsporthalle in Großburgwedel gegen den VfL Kellinghusen.

 

Die Kellinghusener Tischtennisdamen sind aktuell Tabellenzweiter und somit klarer Favorit gegen den Tabellensechsten aus Burgwedel. Allerdings ging das Hinspiel Unentschieden 5:5 aus, so dass zuhause durchaus auch ein Überraschungssieg möglich wäre. Zumal das Spiel erst im letzten Einzel im letzten Satz mit 9:11 entschieden wurde. Die Doppel wie auch die Einzel im oberen und unteren Paarkreuz wurde jeweils 1:1 gespielt, es kann also spannend werden.

 

Weiter geht es dann am Sonntag, 8. März, ebenfalls um 14 Uhr gegen den TSV Schwarzenbek. Hier ist ein Sieg regelrecht Pflicht, denn der TSV steht aktuell auf einem Abstiegsplatz, und auch das Hinspiel in Schwarzenbek ging mit 6:3 gewonnen aus. Allerdings in Vorsicht geboten denn angeschlagene Gegner sind gefährlich. Das bekam vor sechs Wochen der TTC Staffel zu spüren, der als Tabellenvierter auch als Favorit bei einem Heimspiel gegen Schwarzenbek antrat und mit 4:6 verlor. Die beiden 16- und 17-jährigen Jugendspielerinnen Chiara Steenbuck und Michelle Weber im unteren Paarkreuz sind sehr talentiert und gewannen damals neben jeweils einem Einzel auch ihr gemeinsames Doppel, was schließlich zum Sieg reichte. Der TTK sollte also gewarnt sein. "Wenn wir am Wochenende zwei Punkte holen, sind wir absolut zufrieden", so Team-Chef Junker, "aber wir hoffen auch auf eine Überraschung. Unser 17-jähriges Nachwuchstalent Emilija Riliskyte ist nach ihrem Einsatz für die litauische Jugend-Nationalmannschaft wieder mit an Bord und hoch motiviert."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!