VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 26.02.2020 - 10:59 Uhr

Vollsperrung der Immenser Straße wird am Freitag aufgehoben

Aufn.: Sebastian Göbel / pixelio.de

BURGDORF

Die Arbeiten in der Immenser Straße sind weitgehend abgeschlossen, so dass die Vollsperrung der Immenser Straße Freitagnachmittag aufgehoben werden kann. Der Verkehr kann somit zum Wochenende wieder durch die Immenser Straße fahren. Dieses gibt die Stadt Burgdorf am heutigen Mittwoch, 26. Februar 2020, bekannt.

 

Es fehlen noch die Markierungen auf der Fahrbahn. Die Markierungsarbeiten können nach Angaben der Stadtverwaltung allerdings aufgrund der Witterung erst im Frühjahr ausgeführt werden. In Absprache mit der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, der Verkehrsbehörde der Region Hannover und der Polizeiinspektion Burgdorf sollen die Schutzstreifen und die Piktogramme für den Radverkehr vorläufig nicht markiert werden. "Im Verlaufe des Jahres soll überprüft werden inwieweit der Kfz-Verkehr die vorgegebenen Geschwindigkeiten einhält und der Radverkehr den Straßenraum weiter nutzt", so die Stadtverwaltung.

 

Sollte sich ein weiterer Bedarf für Schutzstreifen für den Radverkehr zeigen, werden diese, unter der Voraussetzung, dass die Fahrbahnkanten ebenmäßig abgefräst werden können, zu einem späteren Zeitpunkt durch die Straßenbaubehörde markiert.

 

Die Trinkwasserleitungen am Rubensplatz und in der Rückertstraße sind noch zu erneuern. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende März abgeschlossen sein.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!