VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 25.02.2020 - 21:39 Uhr

Neue Scena-Arbeitsgruppe nimmt den Jazz ins Visier

Saxophonist Giuseppe DoronzoAufn.:

BURGDORF

Am Sonnabend, 7. März 2020, um 19:30 Uhr startet der Burgdorfer Kulturverein Scena seine neue Reihe mit Jazzkonzerten. Unter der Überschrift "let’s jazz" sollen Formationen und Ensembles aus der oberen Liga des Jazz und Swing zu erleben sein.

 

Eine neu formierte Scena-Arbeitsgruppe hat dazu die Arbeit aufgenommen und will in drei Konzerten im Jahr sein Publikum für diese Musikgattung begeistern. Das Startkonzert wird im Studio B5 - dem ehemaligen Tanzstudio Hoffmann - in der Braunschweiger Straße 5b in Burgdorf stattfinden.

 

Den Auftakt macht das AVA Trio aus Groningen, das mit dem Basissten Esat Ekincioglu, dem Saxophonisten Giuseppe Doronzo und dem Percussionisten Pino Basile direkt von Konzerten in Amsterdam nach Burgdorf kommt. 2017 wurde die Debut-CD des Trios vom niederländischen Rundfunk und dem international jazz critic pool als "Best Debut Album" ausgezeichnet. Nun stellt die internationale Formation ihr neues Album "Digging the sand" vor, in dem Klischées und ausgetretene Pfade vollständig vermieden und durch eine überbordende Freude an ethnischer Inspiration und Improvisation mehr als ersetzt werden. Wie Bergleute graben die herausragenden Musiker dabei nach musikalischen Nuggets, mit denen sie Phantasie und Vorstellung ihres Publikums beflügeln.

 

Karten für dieses Startkonzert gibt es zu 19 Euro (Jugend 10 Euro) im Vorverkauf bei Wegeners Buchhandlung und bei Bleich drucken und stempeln, Braunschweiger Straße 2, sowie an der Abendkasse.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!