VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Sonntag, 16.02.2020 - 21:57 Uhr

Reit- und Fahrverein Hänigsen blickt auf erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Die geehrten erfolgreichen Reiter und Helfer des Reit- und Fahrvereins Hänigsen in der Saison 2019.Aufn.:

HäNIGSEN

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung hatte der Vorstand des Reit- und Fahrverein Hänigsen jüngst in das Restaurant "Alte Deckstation" in Hänigsen geladen. Wie in jedem Jahr war die Veranstaltung sehr gut besucht.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Marion Gründer berichtete sie über die Höhepunkte aus dem Jahr 2019. Den Auftakt machte der 8. Freispringwettbewerb. Im Mai fand die Reiterrallye unter dem Motto "Blau" statt. An dieser nahmen 19 Gruppen mit insgesamt 47 Reitern teil. Das alljährliche Reitturnier fiel in 2019 mit dem 95. Gründungsjubiläum des Reitvereins zusammen und wurde dementsprechend gebührend gefeiert. Abschließend bedankte sich Marion Gründer bei allen Ausbildern, Helfern und Sponsoren, ohne die diese Veranstaltungen gar nicht möglich wären. Dabei hob sie stellvertretend für alle Helfer des Reitturniers Johannes Kurt und Jan Marz für ihren unermüdlichen jahrelangen Einsatz beim Parkdienst sowie Franziska Marz und Lando Seidensticker für ihre permanente Hilfe in allen Bereichen hervor. Ergänzt wurde der Vortrag durch die Berichte der Spartenleiterin Reiten Linda Schellberg und die Freizeitwartin Mareike Lau.

 

Danach informierte Spartenleiterin Reiten Linda Schellberg über den Dressurlehrgang 2019 bei Thomas Scholz, der von den Teilnehmerinnen gut angenommen wurde. Danach berichtete sie, dass an verschiedenen Tagen regelmäßiger Unterricht angeboten wurde und weiterhin wird. So kann zweimal in der Woche das Springen trainiert werden. Mittwochs steht dazu Sina Henneberg und sonnabends Guntars Lukasevskis als Trainer zur Verfügung. 14-täglich kommt der Dressurunterricht bei Andre Hecker hinzu. "Besondere Freude bereitet den Teilnehmern am Freitag der Dressurunterricht bei Barbara Conradt", meinte Linda Schellberg und bedankte sich bei der anwesenden Trainerin.

 

Für das Jahr 2020 kündigte Linda Schellberg diverse Aktivitäten an. So findet am 8. März ein Gelassenheitstraining unter der Leitung von Nicole Pistor und Anna Marsell statt. Ein Springlehrgang bei Carsten Titsch ist für den am 18. und 19. April gebucht und ein Reitabzeichenlehrgang ist in Planung.

 

Mareike Lau, Freizeitwartin des Vereins, berichtete anschließend über die weiteren Aktivitäten aus 2019: Der Osterritt fand diesmal bei strahlendem Sonnenschein mit zahlenreichen Teilnehmern statt. Das Sommergrillen wurde ebenfalls von vielen Mitgliedern sehr gut angenommen. Der Verein nahm wie in jedem Jahr am Schützenumzug teil. Und zum Jahresabschluss wurde wieder eine Weihnachtsfeier mit Showelementen und einem "Jump and Run"-Wettbewerb veranstaltet. Alle diese Aktivitäten sind auch im Jahr 2020 fest eingeplant. Als Nächstes findet am 11. April 2020 der Osterausritt, beginnend an der Reithalle am Hohen Weg in Hänigsen, statt. Die Reiterrallye ist für den 23. Mai 2020 geplant.

 

Unter dem Tagesordnungsprunkt "Wahlen" mussten einige Ämter neu besetzt werden. Zunächst danke die 1. Vorsitzende Marion Gründer der scheidenden Jugendwartin Nicole Müller für ihren Einsatz. Das Amt der Jugendwartin wurde mit dem Amt der Freizeitwartin zusammengelegt. Mareike Lau wurde von der Versammlung einstimmig gewählt. Als 2. Kassenwartin wurde Nicole Steinweg im Amt bestätigt. Heidi Marz wurde ebenfalls in ihrem Amt als Pressewartin wiedergewählt. Neue Kassenprüferin ist Ellen Bukoll.

 

Im Anschluss an die Berichte und Wahlen ließ es sich Marion Gründer nicht nehmen, die Ehrungen für langjährige Mitglieder vorzunehmen. Es wurden für 25-jährige Mitgliedschaft Imke Mikolaiczak und Susanne Mikolaiczak und für 70-jährige Treue  Heiner Mundt und Heinrich Brandes geehrt.

 

Es folgten die Ehrungen der aktiven Reiter. Marion Gründer hob die Erfolge eines jeden Einzelnen hervor. So ehrte sie die Ponyreiter: Gold bekam Marie Brunnenberg, die in der Dressur ihre erste L-Platzierung erritt. Dicht gefolgt von Sibel Elisa Örs (Silber), Alina Johanna Tietze (Bronze) und Lara Leschnikowski. Bei den Junioren hatte Ida Marit Edler die meisten Erfolge. Sie war sowohl bei der Dressur als auch beim Springen sehr erfolgreich. Pia Marz war die erfolgreichste Reiterin. Sie konnte sich im Springen ihre ersten M-Platzierungen sichern. Auch die Nachwuchsreiter wurden geehrt: Hier waren Alina Zinner und Johanna Heise erfolgreich. Bei den Jungzüchtern ist Kira Julie Müller die amtierende Bezirks- und Landesmeisterin. Außerdem erreichte sie mit ihrer Mannschaft den Landesmeistertitel. "Insgesamt habt ihr alle super Leistungen abgeliefert, macht weiter so in 2020", spornte Marion Gründer die Geehrten an.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!