VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 05.02.2020 - 15:21 Uhr

Tote Frau wird aus Kanal geborgen

Die Taucher der Feuerwehr Sehnde waren am Mittellandkanal im Einsatz (Symbolbild).Aufn.: Stadtfeuerwehr Sehnde

SEHNDE

Die Feuerwehr Sehnde wurde am heutigen Mittwoch, 5. Februar 2020, in den Sportboothafen in Sehnde gerufen. Im Uferbereich in Höhe der Kanalbrücke Gretenberger Straße sollte sich eine Person im Wasser befinden.

 

Gegen 8:28 Uhr erhielt die Regionsleitstelle den Hinweis der Polizei, dass sich eine Person im Wasser des Mittellandkanals befinden sollte. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin die Ortsfeuerwehr Sehnde mit dem Boot und den Rettungsdienst.

 

Die Feuerwehrkräfte konnten rund 25 Minuten nach Eingang des Notrufes den Leichnam einer Person an der Unglücksstelle aus dem Wasser bergen. Das Feuerwehrboot brauchte nicht zu Wasser gelassen werden, den es war möglich, ohne technische Hilfsmittel die Person zu bergen.

 

Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod der unbekannten weiblichen Person feststellen. Um wen es sich handelt und wie es zu dem Tod kam, ist derzeit noch nicht bekannt und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Sehnde sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit insgesamt 15 Einsatzkräfte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!