VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Dienstag, 28.01.2020 - 09:17 Uhr

Frühjahrskonzert im Klinikum Wahrendorff: Klangwelten mit dem Quartett Grimm

Das Dorff-Gemeinschaftshaus, kurz DoG, bietet die Bühne für hervorragende Musik.Aufn.: Klinikum Wahrendorff/Steeg_Bargiel

KöTHENWALD

"Musik heilt, Musik tröstet, Musik bringt Freude" - das war eine prägende Erfahrung des weltberühmten Geigers Yehudi Menuhin. Die von Yehudi Menuhin Live Music Now organisierten Konzerte gehören daher fest in den Veranstaltungskalender des Klinikum Wahrendorff. Der Auftakt findet in diesem Jahr bereits im Frühjahr, am Sonntag, 9. Februar 2020, um 15 Uhr im Dorff-Gemeinschaftshaus in Köthenwald, Wahre Dorffstrasse 4, mit dem Quartett Grimm statt. Die hochbegabten, motivierten und einfühlsamen Musiker Janna Berger (Jazzgesang), Sung-Yueh Chou (Violoncello), Kai Wenas (Jazz-Gitarre) und Robin Alberding (Percussion) führen durch ein Programm von eigenen Kreationen, das Gäste und Bewohner des Klinikums gleichermaßen begeistern wird.

 

"Angesiedelt in der Nähe der Popular- und Jazzmusik und einem Einfluss von Kammermusik - So oder ähnlich lässt sich die Musik von Grimm beschreiben", fasst Janna Berger zusammen.

 

Das Quartett Grimm gibt es seit dem Frühjahr 2017 und befindet sich seitdem ständig im Wandel. "Wenn man die Musik beschreiben will die Grimm machen, dann würde man vermutlich erst einmal bei der ungewöhnlichen Mischung aus klassischen Holzinstrumenten, Gesang und synthetischen Klängen und Effekten beginnen. Und wenn man den Bandsound schon keinem bereits existierendem Genre zuordnen kann, dann wäre die beste Beschreibung der Grimm'schen Musik wohl: intensiv. Intensive Klänge, intensive Rhythmen und intensive Texte", so der gebürtige Hannoveraner Kai Wenas. Und Robin Alberding ergänzt:" Unsere Musik lebt vor allem durch ihre ruhigen Klangwelten, die zurückgenommene und gleichzeitig intensive Spannungen entstehen lassen."

 

Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!