VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Freitag, 24.01.2020 - 14:51 Uhr

Neue Bevölkerungszahlen für die Region Hannover: Leichtes Plus

Hannover verzeichnet rund 1.000 Einwohnerinnen und Einwohner mehr

Aufn.:

REGION

Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner in der Region Hannover ist gegenüber dem 30. September 2019 geringfügig angestiegen. Nach drei Quartalen mit leicht rückläufiger Bevölkerungszahl steigert sich die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner am Hauptwohnsitz auf 1.178.965 Personen. Zusammen mit der leicht auf 24.589 gestiegenen Zahl von Personen mit alleinigem Nebenwohnsitz wird in der Region Hannover abermals eine wohnberechtigte Bevölkerung von mehr als 1,2 Mio. Menschen erzielt. Dies geht aus einer aktuellen Veröffentlichung des Teams Steuerungs-unterstützung und Statistik der Region Hannover hervor.

 

Acht der 21 Städte und Gemeinden in der Region Hannover haben im vierten Quartal die Zahl ihrer Einwohnerinnen und Einwohner steigern können. Dabei hat das Umland insgesamt einen Bevölkerungsrückgang hinzunehmen gehabt, wohingegen die Landeshauptstadt Hannover einen Zuwachs vermelden konnte. In absoluten Zahlen ist keine Kommune so stark wie die Landeshauptstadt Hannover gewachsen, die mit einem Plus von 926 Einwohnerinnen und Einwohnern das vierte Quartal beschließt.

 

Im Umland hat Garbsen im vierten Quartal 2019 das stärkste absolute Wachstum mit 146 Einwohnerinnen und Einwohnern erzielt, was einem Zuwachs von 0,23 Prozent entspricht. Prozentual stärker sind im vierten Quartal 2019 die Stadt Gehrden (+0,23 Prozent) und die Gemeinde Wennigsen (Deister) (+0,26 Prozent) gewachsen.

 

Gegenüber dem Vorjahr, als am Jahresende die bisher höchste Bevölkerungszahl in der Region Hannover erreicht worden ist, liegt die Zahl der Personen am Hauptwohnsitz um 959 Einwohnerinnen und Einwohnern leicht unter dem damals erreichten Niveau. Erstmals seit 2008 wird damit am Jahresende der Vorjahreswert unterboten.

 

Nach einem Jahrzehnt mit einem erheblichen Bevölkerungszuwachs scheint sich die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner am Hauptwohnsitz in der Region Hannover auf einem Wert knapp unter 1,18 Millionen eingependelt zu haben. Insgesamt ist die Region Hannover während dieses Jahrzehnts um eine Einwohnerzahl größer geworden, die in etwa der Größe Langenhagens entspricht, immerhin die drittgrößte Stadt in der Region Hannover.

 

Grundlage der Bevölkerungsstatistik der Region Hannover sind die Auskünfte aus den Einwohnermelderegistern der Städte und Gemeinden, punktuell ergänzt um die eigenständig erstellten Zahlen der Landeshauptstadt Hannover. Der vollständige Inhalt der "Statistischen Kurzinformationen 01/2020" kann im Internet unter Opens external link in new windowwww.hannover.de eingesehen oder heruntergeladen werden.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

SKI2020-01_Bevoelkerung_2019_IV.pdf

690 KByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!