VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Donnerstag, 16.01.2020 - 12:22 Uhr

Zwei Verkehrsunfallfluchten in Großburgwedel

Aufn.:

GROßBURGWEDEL

Zeugen beobachteten am heutigen Donnerstag, 16. Januar 2020, um 10:15 Uhr in der Straße In der Meineworth in Großburgwedel, dass ein stadteinwärts fahrender silberner VW Passat mit hannoverschen Kennzeichen im Vorbeifahren einen in der Höhe der Straße In der Riede am rechten Fahrbahnrand abgestellten weißen Ford Transit im Bereich des hinteren Radkastens leicht touchierte. An dem Fahrzeug wurden von der Polizei Lackkratzer festgestellt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Schadenshöhe wird von der Polizei mit etwa 500 Euro angegeben.

 

Am gestrigen Mittwoch, 15. Januar, ereignete sich in der Kokenhorststraße auf Höhe Erster Kokenhorstdamm eine weitere Unfallflucht. Nach Angaben von Zeugen touchierte gegen 7:50 Uhr ein aus Richtung Isernhägener Straße kommender Mini im Vorbeifahren mit dem Außenspiegel einen im Bereich einer Baustelle leicht in die Fahrbahn ragenden Radlader und beschädigte diesen dadurch leicht. Die Polizei stellte einen Lackschaden und eine Schadenshöhe von etwa 100 Euro fest.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den genannten Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise zu den bislang unbekannten Verursachern geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Großburgwedel unter der Rufnummer 05139/9910 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Hinweise werden auch online unter Opens external link in new windowwww.onlinewache.polizei.niedersachsen.de unter dem Menüpunkt "Hinweis geben" entgegen genommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!