VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 07.01.2020 - 18:25 Uhr

Sternensinger sammelten für Friedensprojekte im Libanon

Aufn.: Benne Ochs / Kindermissionswerk

LEHRTE/SEHNDE

"Wir wollen Frieden" - mit diesem Wunsch sammelten in diesem Jahr die Sternsinger für den Libanon. 30 Jungen und Mädchen klopften am vergangenen Wochenende an die Türen der Mitglieder der katholischen Kirchen Sankt Bernward, Sankt Maria und Sankt Josef.

 

Sie sangen Lieder, sagten Gedichte auf und dankten für die Spende mit ihrem traditionellen Segenswunsch: 20*C+M+B+20 - "Christus Mansionem Benedicat", übersetzt "Christus segne dieses Haus". Getreu ihrem Auftrag: Segen bringen - Segen sein" hinterließen sie diesen Wunsch als Aufkleber oder mit geweihter Kreide an den Türen der 160 besuchten Haushalte.

 

"Frieden herrscht, wo wir uns an die in allen Religionen geltende Goldene Regel halten: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Daran erinnern uns die Projekte der Sternensinger-Aktion in diesem Jahr eindrucksvoll", erklärte Astrid Tute, Gemeindereferentin der Sankt-Bernward-Gemeinde. Sie koordinierte gemeinsam mit Sarah und Miriam Sperlich aus Sehnde sowie Bernhard Sacher in Bolzum die Sternsinger-Besuche.

 

Mit dem 2020 von den Sternensingern gesammelten Geld wird unter anderem das sogenannte Alwan-Programm unterstützt. Alwan heißt vom Arabischen ins Deutsche übersetzt "Farben". Das Programm fördert an verschiedenen Schulen einen Unterricht, der einen friedlichen Umgang der Religionen lehrt. Darüber hinaus werden mit den Spenden Schulen und Freizeitangebote, warme Kleidung und gesunde Mahlzeiten für syrische Kinder in Flüchtlingslagern im Libanon unterstützt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!