VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Mittwoch, 27.11.2019 - 20:22 Uhr

SPD Burgwedel sammelt Spenden für den Elternverein FRÜHerLEBEN e.V.

Aufn.:

BURGWEDEL

Auch in diesem Jahr ist die SPD Burgwedel mit einer Hütte auf dem Weihnachtsmarkt in Großburgwedel vertreten. "Wir haben intensive Recherche betrieben, wem wir in diesem Jahr die Erlöse aus dem Verkauf unserer selbstgemachten Leckereien zugute kommen lassen möchten. Die Wahl fiel dabei auf den Elternverein FRÜHerLEBEN e.V. in Hannover, der sich im Speziellen um die psychosoziale Versorgung der frühgeborenen Kinder und deren Angehörigen kümmert. Wir freuen uns sehr, damit ein Projekt unterstützen zu können, für dessen Umsetzung jeder Euro benötigt wird. Neben der medizinischen Versorgung ist es die emotionale Zuwendung, die den Kleinsten zuteilwerden muss, die viel zu früh und unter den schwierigsten Umständen auf die Welt kommen. Darüber hinaus gilt die Aufmerksamkeit jedoch auch den Familien der frühgeborenen Kinder, die unterstützende Beratung und Mut machende Gespräche auf sowohl professioneller als auch gemeinschaftlicher Ebene benötigen", so die stellvertretende Vorsitzende der SPD Burgwedel, Anke Bsteh.

 

Die Früh- und Neugeborenenintensivstation der MHH ist eine der größten Abteilungen für Früh- und Neugeborene in Niedersachsen, in der auch die kleinsten Frühgeborenen und die am schwersten erkrankten Patienten auf höchstem medizinischen Niveau betreut werden. Zurzeit wird die Station 69 umfangreich umgebaut und modernisiert, um auch in der Zukunft eine hochspezialisierte medizinische Versorgung zu ermöglichen.

 

Parallel zu dieser fachlichen Versorgung ist es dem Team der Station 69 ein großes Anliegen, die Eltern von Geburt an möglichst umfassend einzubeziehen. Beispielsweise sollen die Eltern so viel Zeit wie möglich mit ihren Frühgeborenen "Känguruen" können. Hierfür ist es unabdingbar, dass die Eltern in diesen Phasen ein wenig Entspannung und Ruhe finden, um dieses Gefühl dann auch an ihre Kinder weitergeben zu können. Auf einer Intensivstation mit vielen Geräten und medizinisch notwendigen Maßnahmen ist dies nicht immer einfach zu realisieren. Darum ist es der große Wunsch des Stationsteams, eine ansprechende Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Dies soll mit dimmbarer Beleuchtung, Paravents, die ein wenig Privatsphäre auch im Mehrbettzimmer ermöglichen, Jalousien, die das grelle Sonnenlicht dämpfen und mobilen Liegestühlen, auf denen die Eltern bequem längere Zeit mit ihren Frühgeborenen liegen können, erreicht werden.

 

Damit dieses Projekt erfolgreich unterstützt werden kann, freut sich die SPD Burgwedel über zahlreiche kauf- und spendenfreudige Menschen an ihrem Stand. Wer auf der Suche nach kleinen kulinarischen Geschenken zum Weihnachtsfest ist, kann dort nach Herzenslust shoppen und auch probieren. Selbstgemachte Chutneys, scharfe Currysoßen und Marmeladen sowie die leckere Quarkkeulchenstation zählen zu dem diesjährigen Angebot. Darüber hinaus hat der Aufruf der Burgwedler SPD, für den guten Zweck zu backen, mittlerweile seine Tradition gefunden. Dank zahlreicher Burgwedlerinnen und Burgwedler wird es auch in diesem Jahr wieder eine bunte und leckere Vielfalt an Plätzchen zum Verkauf geben. "Wir sind begeistert von dem Engagement und bedanken uns vorab bei allen kleinen und großen Backfreunden der Stadt Burgwedel", sagt Anke Bsteh.

 

Der Weihnachtsmarkt findet vom 6. bis 8. Dezember auf dem Alten Markt in Großburgwedel statt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!