VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 19.11.2019 - 19:34 Uhr

Die "TSV-Föhnwellen" siegten beim Boßeln

Aufn.:

SIEVERSHAUSEN

So knapp war das Ergebnis beim jährlichen Boßeln der Aktiven Oldies des TSV 03 Sievershausen noch nie. Den ersten und den letzten Platz trennten gerade einmal neun Würfe.

 

Doch der Reihe nach: Zunächst zog die Kolonne mit 32 TSVern vom Sportheim am Schmiedeweg in Richtung der Sievershäuser Feldmark. Leichter Regen begleitete die Oldies, die sich hiervon aber nicht den Spaß nehmen ließen. Am Startpunkt angekommen wurden die Mitspieler in vier Teams aufgeteilt. Die Mannschaftsnamen orientieren sich immer an dem fortgeschrittenen Alter der TSV-Oldies. So boßelten in diesem Jahr die TSV-Föhnwellen, die Blau-Weißen Vokuhilas, die Schmiedeweg Dauerwellen und die Sievershäuser Miniplis gegeneinander.

 

Für gute Stimmung sorgten Getränke aus dem von Jürgen Viol neu gebauten Bollerwagen, der von den Freunden der ostfriesischen Nationalsportart vorsichtig über Stock und Stein gezogen wurde. Es ging über befestigte und auch unbefestigte Wege rund um Sievershausen zurück in Richtung des Sportheims. Das Boßeln dient den Oldies auch offenbar immer dazu, einen kommunikativen Nachholbedarf auszugleichen. So mussten die vorwiegend weiblichen Boßeler immer wieder namentlich zum Wurf aufgefordert werden. Mitten aus dem Gespräch gerissen, wurde die Aufforderung dann mit einem überraschten: "Schon wieder? Ich war doch gerade erst" quittiert. Heide Kröpke kümmerte sich währenddessen fürsorglich um die Hygiene der TSVer und säuberte mit einem mitgebrachten Handtuch die regelmäßig in Gräben und Äckern abgedrifteten Kugeln. Nach rund drei Stunden erreichten die TSV Oldies bestens gelaunt das Sportheim am Schmiedeweg. Hier wartete ein leckeres Grünkohlessen auf die ausgehungerten Sportler, zu denen noch weitere Oldies hinzustießen.

 

Organisatorin Sabine Adler nahm dann die Siegerehrung vor. Schon auf der Strecke hatten die Teilnehmer das Gefühl, dass es sehr knapp werden würde. Mit 70 Würfen wurde das Team der TSV-Föhnwellen" unter großem Jubel mit den Spielern Dieter Adler, Matthias Binder, Klaus Gegenbauer, Anita Hansen, Volker Hennies, Erika Hoppenworth, Jürgen Viol, Kathrin Zimmermann als Gewinner ausgerufen. Den zweiten Platz erreichten die Schmiedeweg Dauerwelllen mit 64 Würfen, gefolgt von den Blau Weißen Vokuhilas mit 68 Würfen. Etwas abgeschlagen wurden die Sievershäuser Miniplis mit 79 Würfen Vierter. Traurig war aber keiner, dafür hatte das Boßeln zu viel Spaß gemacht. Eine Wiederholung im nächsten Jahr wurde so selbstverständlich sofort beschlossen.

 

Die Weihnachtsfeier der Aktiven Oldies findet am 12. Dezember, ab 18 Uhr im Sportheim Sievershausen statt. Zunächst wird das zwölfte Türchen des Sievershäuser lebendigen Adventskalenders geöffnet. Im Sportheim wird dann anschließend ein Film über den Bau des Sportheims in der 80er Jahren gezeigt und bei einem Weihnachtsquiz gibt es attraktive Preise zu gewinnen. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  448 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  399 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  370 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  418 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  432 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.