VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Mittwoch, 23.10.2019 - 08:49 Uhr

Museumsstellwerk Lpf in Lehrte für Besucher geöffnet: Winterzeit ist Modellbahnzeit

Aufn.:

LEHRTE

Auch zu Beginn der Winterzeit ist das Stellwerk Lpf im Bahnhof Lehrte am 27. Oktober 2019 wieder von 10 bis 13 Uhr für Besucher geöffnet, wie an jedem 4. Sonntag im Monat. Das Stellwerk Lpf wurde 1896 erbaut und ist mit seiner mechanischen Technik und seiner Größe eine Rarität in Deutschland. Die Modellbahnanlage und das Museum sind für Groß und Klein eine einzigartige Attraktion in der Region Hannover.

 

Mit Beginn der Winterzeit am Sonntag beginnt auch die Modellbahnzeit wieder. Anregungen für die eigene Modellbahn kann man sich an der großen Modellbahnanlage im Erdgeschoss holen, dem ehemaligen Spannwerksraum des Stellwerks Lpf. Dort steht die Nachbildung des Lehrter Personenbahnhofs um 1960 im Maßstab 1:87 (H0) mit vielen Lehrter Gebäuden und Fahrzeugen. Aktuell hat hier auch wieder die für Lehrte damals typische Rübenkampagne begonnen. Eines der Treckergespanne hat ausgerechnet auf der Kreuzung vor der Zuckerfabrik einen Unfall: Ein Rad ist gebrochen (Foto). Wieder mal ein liebevolles Detail der Modellbahner. Mit einem Computer gesteuert ziehen Dampf- und Dieselloks lange Züge durch den Lehrter Bahnhof. Soundmodule und Lichteffekte ergänzen den Eindruck, in die 60er Jahre zurückversetzt zu werden. Der Besuch in der Werkstatt unter der Modellbahnanlage zeigt die filigranen Arbeiten der Vereinsmitglieder. Hier werden Fahrzeuge gewartet und umgebaut sowie Autos, Häuser und Figuren angepasst. Auch beantworten die Mitglieder des MEV Lehrte e.V. gerne Fragen von interessierten Modellbahnern.

 

Der Blick auf die Eisenbahn von heute ist ein weiteres Highlight im Obergeschoss des Stellwerk Lpf. Mitten im Bahnhof gelegen, direkt an den Gleisen, ergibt sich ein unvergleichbarer Überblick über den heutigen Zugverkehr. Die mechanische Zugsicherungstechnik im Obergeschoss ist größtenteils aus dem Jahr 1912 und noch heute in Betrieb. Die Bauart "Jüdel" stammt aus Braunschweig und wird von den Mitgliedern betriebsbereit gehalten. Somit kann live erlebt werden, wie bis 1986 der Zugbetrieb im Lehrter Personenbahnhof geregelt und gesteuert wurde. Gerne können hier Besucher auf mit anfassen, wenn der Museums-Fahrdienstleiter es ihnen sagt. Es gibt diese Stellwerke noch heute im Einsatz, sie werden aber nach und nach durch Computerstellwerke ersetzt.

 

Zu erreichen ist das Stellwerk Lpf im Bahnhof Lehrte über die Straße Richtersdorf am Bahnübergang Grünstraße / Poststraße (B443). Dort treffen sich die Mitglieder jeden Donnerstag ab 16 Uhr. Gern sind dann auch Interessierte gesehen, die beim Erhalt der alten Stellwerktechnik oder dem Bau und Betrieb der Modellbahnanlage helfen wollen. Jede Unterstützung zum Erhalt der Lehrter Eisenbahngeschichte ist willkommen. Für Besuchergruppen können im Stellwerk Lpf individuelle Besuchstermine vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter Opens external link in new windowwww.mev-lehrte.de oder bei Opens external link in new windowfacebook.de/mevlehrte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!