VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 16.10.2019 - 20:13 Uhr

"Blues-König" Abi Wallenstein gastiert in Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF

Deutschlands prominentester Bluesbarde Abi Wallenstein gastiert am Donnerstag, 21. November 2019, 20 Uhr, wieder im Stadthaus, Sorgenser Straße 31 in Burgdorf. Diesmal trifft er "Boogielicious", eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen in Europa, die die Musik der 1920er, 30er und 40er Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.

 

Das deutsch-niederländische Boogie-, Blues und Jazz-Trio wird gebildet durch Eeco Rijken Rapp (p. voc), David Herzel (d) und Dr. Bertram Bechers (harp). Der unverwechselbare typische Sound des Trios wird auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues-Harmonika geprägt.

 

Die Live-Auftritte geraten immer wieder zu umjubelten Highlights der Konzertsaison. Die enorme Spielfreude der Band springt bei ihren zahlreichen Konzerten in ganz Europa über.

 

Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie-Fans, Alt-Rock'n-Roller, traditionelle Jazzer und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut. Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel - der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein. Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound viele junge Fans in ihre Konzerte.

 

Wer könnte dieses Trio besser ergänzen als der Bluesbarde und ungekrönte Blueskönig Deutschlands Abi Wallenstein?

 

In Israel geboren und in Hamburg zur Bluesikone geworden, hat er einen unnachahmlichen Gitarrenstil entwickelt, der von rhythmischen Bassläufen und gleichzeitig gespielten Akkorden und Melodielinien gezeichnet wird. Sein scheinbar einfaches Spiel erweist sich als komplex und vielschichtig, mit einem swingenden Groove, der mühelos die übliche Rhythmusgruppe von Bass und Schlagzeug ersetzt. Seine rauhe "schwarze” Stimme ist einzigartig und für den Blues genial.

 

Abi Wallenstein präsentiert den Blues mit einer Selbstverständlichkeit und Unaffektiertheit, die total überzeugend ist, und die, zusammen mit seiner souveränen Bühnenpräsenz, innerhalb kürzester Zeit jedes Publikumsherz erobert.

 

Es ist den Jazzfreunden Altkreis Burgdorf gelungen, die vier Stars in dieser ganz seltenen Kombination zu verpflichten. "Ein weiterer Höhepunkt im Burgdorfer Terminkalender", so der Vorsitzende der Jazzfreunde Altkreis Burgdorf, Paul Rohde.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!