VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 13.10.2019 - 23:05 Uhr

"Overwatch" bei der eSport-Sparte der TSV Burgdorf

Spieler Andreas "scratch" PuschkyAufn.:

BURGDORF

Seit Januar 2019 gibt es in der TSV Burgdorf ein eSport Team. Neben den zahlreichen Offline-Events bietet die Sparte im Kerngeschäft ein breites Portfolio an Spiel- und Betreuungsmöglichkeiten an. Aktuell werden acht Spiele für Mitglieder, Freunde und Gäste angeboten. Eines davon ist das von Blizzard vertriebene Spiel "Overwatch".

 

Overwatch erschien im Mai 2016 für Microsoft Windows, PlayStation 4 sowie für die Xbox One und entwickelte sich im Laufe des Jahres 2016 mit über 25 Millionen Spielern zum meistgenutzten Spiel des Entwicklerstudios Blizzard. Es erreichte bereits in der ersten Woche nach der Veröffentlichung einen Rekordumsatz von 270 Millionen Dollar.

 

Die noch in der Testphase des Spiels geäußerten überwiegend verhaltenen bis skeptischen Kritiken wichen nach zahlreichen Verbesserungen Großteils positiven Rezensionen. Das Spiel erhielt im Jahr 2016 Auszeichnungen in verschiedenen Bewertungskategorien, unter anderem mehrere "Game of the Year"-Awards.

 

Das Spiel ist ein reiner Mehrspieler-Online-Shooter ohne Einzelspielermodus. Jedes der beiden gegnerischen Teams besteht in der Regel aus sechs Spielern.

 

Zur Kommunikation der Spielgruppenmitglieder untereinander stellt Overwatch sowohl Text- als auch einen sogenannten Sprachchat (engl. "Voicechat") bereit. Jedes Mitglied kann einen solchen nur für das eigene Team vorgesehenen Kanal beitreten und so mit seiner Spielgruppe kommunizieren. Dies ermöglicht es, taktisch und koordiniert auf der Karte zu agieren.

 

Overwatch kann man sowohl zum Spaß spielen, als auch auf professioneller (kompetitiver) Ebene, denn seit Januar 2018 gibt es die Overwatch-League.

 

Die Overwatch League zielt darauf ab, dem Modell des Profisports zu folgen. Hier werden eine Reihe von Teams und reguläre Saisonspiele verwendet, anstatt der in anderen ESports-Ligen gebräuchliche Aufstieg und Relegation zu verwenden. In der Overwatch League wird jeweils Best of 4 gespielt, wobei alle vier Spiele voll ausgespielt werden.

 

In Overwatch hat man die Möglichkeit, durch den Einsatz verschiedener Helden unterschiedliche Aufgaben im Spiel zu erfüllen.

 

Ein Held ist dabei eine bestimmte fiktive Person mit einer fiktiven Biographie. Er repräsentiert den Spieler während einer Runde in Overwatch. Durch diesen nimmt der Spieler, der den Held durch periphere Eingabegeräte steuert, die Spielumgebung war. Overwatch-Helden können durch den Spieler lediglich durch freischaltbare Skins angepasst werden.

 

Zur Veröffentlichung des Spiels wurden insgesamt 21 Helden enthüllt. Es wurden seitdem zusätzlich zehn weitere Helden in das Spiel integriert (Stand: September 2019). Jeder Held in Overwatch besitzt unterschiedliche Fähigkeiten. Die Fähigkeiten haben, bis auf passive Fähigkeiten, meist eine Abklingzeit, nachdem diese eingesetzt wurden.

 

Jeder Held in Overwatch wird einer der drei Rollen Schaden, Tank, oder Unterstützung zugeordnet. Diese Rollen stellen Stärken und Schwächen der Helden im Spielstil dar, die diese innerhalb eines bestimmten Szenarios besitzen. Zu jeder Rolle gehören unterschiedlich viele Helden.

 

Durch die Schnelligkeit des Spieles, die unterschiedlichen Szenarien sowie die Auswahl der verschiedensten Charaktere und Rollen ist Overwatch eines der aktuell am beliebtesten Taktik Spiele.

 

Die Trainingszeiten sind sonnabends von 19 bis 20 Uhr im Einzeltraining sowie in der Woche einmal mit dem Team.

 

Wer Interesse an Overwatch oder einem anderen Spiel hat, kann sich beim SSF Team via Mail an Opens window for sending emailinfo(at)sabsecforce.de melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!