VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 12.10.2019 - 14:13 Uhr

Mitmachaktion im Rahmen der Ausstellung "Burgdorf in schwarz-weiß"

Am 19. und 20. Oktober: Als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte

BURGDORF

Bis zum Sonntag, 27. Oktober 2019, ist in der KulturWerkStadt, Poststraße 2 in Burgdorf, die Ausstellung "Burgdorf in schwarz-weiß-Fotos aus 100 Jahren Stadtgeschichte" zu sehen. Das Beiprogramm geht am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. Oktober, jeweils von 14 bis 17 Uhr mit einer Mitmachaktion des JohnnyB. und der Stadtjugendpflege weiter. Das Motto lautet: "Schwarz-Weiß-Fotolabor". Die kostenfreie Teilnahme für Kinder und Jugendliche ist ohne Anmeldung möglich.

 

Bei dem Workshop geht es zunächst um die Frage: "Wie entstanden Fotos, als es noch keine digitalen Fotoapparate und Smartphones gab?". Zum Auftakt erhalten die Teilnehmer einen kurzen Einblick in die Anfänge der jahrzehntelang fast ausschließlich im Schwarz-Weiß-Verfahren praktizierten Fotografie und die Funktionsweise der ersten Kameras. Grundsätzlich ist eine Kamera nichts anderes als ein innen dunkler Kasten mit einem kleinen Loch. Durch dieses Loch wird Licht von einem Gegenstand außen in das Innere des Kastens reflektiert. Diese frühe Form der Kameratechnik bauen die Teilnehmer nach. Im Anschluss beschäftigen sich die "Konstrukteure" mit dem Phänomen der Optik und beobachten, wie die Kamera ein Bild "einfängt". Dazu braucht es nicht viel mehr, als ein bisschen Pappe und ganz viel Neugier und Forscherdrang. Nach dieser Vorbereitung haben die Teilnehmer die Gelegenheit, mit den selbst konstruierten Lochkameras Schnappschüsse zu machen und im Fotolabor zu entwickeln.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!