VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 29.09.2019 - 19:16 Uhr

Badminton: TSV Burgdorf 1 weiter erfolgreich auf Punktejagd in der Verbandsklasse

BURGDORF

Am heutigen Sonntag, 29. September 2019, stand für die Spielerinnen und Spieler der TSV Burgdorf der zweite Spieltag an. Als Ersatzdame für Kathleen Schön war dieses Mal Janne Niebuhr dabei.

 

In Nordstemmen hieß der erste Gegner des Tages SG Eilsen/Bückeburg/Pyrmont. Schnell ging die TSV mit 2:1 Spielen in Führung, da Fabian Sperber/Martin Morawitzky und Christina Bartels/Janne Niebuhr ihre Doppel gewinnen konnten. Die anschließenden Einzel von Fabian Sperber und Christina Bartels konnten ebenfalls problemlos gewonnen werden.

 

Marius Hartmann und Philipp Fromme konnten in ihren Einzeln hingegen keine Punkte für die Burgdorfer beisteuern. Auch das Mixed um Morawitzky/Niebuhr ging unglücklich im dritten Satz verloren, so dass sich die Mannschaft am Ende mit einem 4:4 Unentschieden zu frieden geben musste.

 

"Ein etwas unglücklicher Punktverlust, da wir wieder viele enge Spiele nicht zu unseren Gunsten entscheiden konnten. Dennoch ist auch dieser eine Punkt etwas Zählbares für uns", resümierte Mannschaftskapitän Fabian Sperber.

 

Das zweite Spiel des Tages bestritten die Auestädter gegen den Aufsteiger aus Grasdorf. Hier ergab sich ein ähnliches Bild wie zu Beginn. Zwei der drei Doppel konnten gewonnen werden. Es hieß erneut 2:1 für die TSV. Das Mixed Morawitzky/Niebuhr behielt ebenfalls die Ruhe, sicherte sich den Sieg im entscheidenen 3. Satz und brachte die TSV mit 3:1 in Führung.

 

Christina Bartels lieferte sich ebenfalls einen beherzten Kampf gegen ihre Einzelgegnerin und gab sich nicht auf. Im dritten Satz behielt sie die Nerven und holte den vierten Punkt für die Burgdorfer. Das Unentschieden war damit gesichert. Doch der Anspruch der Mannschaft war klar: Zwei Punkte müssen nach Burgdorf geholt werden.

 

Nachdem Fabian Sperber und Marius Hartmann ihre Einzel nicht gewinnen konnten, lag es in der Hand von Philipp Fromme mit seinem Einzel die zwei Punkte zu sichern. Er machte es spannend und musste ebenfalls über volle drei Sätze gehen. 21:19 hieß der Spielstand am Ende des 3. Satzes und die Mannschaft freute sich über den 5:3-Sieg.

 

Die Burgdorfer gehen nun als Tabellendritter in die bevorstehende Oktoberpause und das Motto wird lauten: "Trainieren was das Zeug hält", um im November weiterhin erfolgreich in der Verbandsklasse zu bestehen.

 

Die 2. Mannschaft freute sich am Sonnabend über einen Sieg und ein Unentschieden und belegt in der Kreisliga momentan den 4. Platz.

 

Ersatzgeschwächt kam die 3. Mannschaft nicht über einen Sieg und eine Niederlage hinaus.

 

Die Jugendmannschaft U19 ging drei Mal als Verlierer vom Feld.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!