VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 22.09.2019 - 11:26 Uhr

Streit bei C-Jugend-Spiel gipfelt in Schlägerei

Aufn.:

LEHRTE

Kurz vor Ende des C-Junioren-Ligaspiels der 2. Kreisklasse zwischen der TSV Burgdorf und dem FC Lehrte am gestrigen Sonnabend, 21. September 2019, gegen 13:15 Uhr kam es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen Spielern beider Mannschaften. Das Alter der Sportler dieser Juniorenklasse liegt bei 12 bis 14 Jahren.

 

Die Streitigkeiten gipfelten kurze Zeit später in einer körperlichen Auseinandersetzung, in der ein Spieler der Heimmannschaft geschubst worden sein soll. Als Reaktion hierauf, sollen mehrere Spieler der Burgdorfer Mannschaft auf den Gastspieler eingeschlagen und getreten haben.

 

Einige der etwa 20 Zuschauer konnten auf dem Spielplatz schlichten und die Streitparteien voneinander trennen. Wie die Polizei mitteilt, beendete die Schiedsrichterin daraufhin das Spiel vorzeitig.

 

Der 13-jährige Spieler des FC Lehrte wurde durch den Angriff leicht verletzt und durch den hinzugerufenen Rettungsdienst zur medizinischen Behandlung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Es wurden Strafverfahren wegen (gefährlicher) Körperverletzung gegen Spieler beider Vereine eingeleitet.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit den Taten gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Burgdorf unter 05136/8861-4115 in Verbindung zu setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!