VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 09.09.2019 - 19:34 Uhr

Im Allegorischen Garten dreht sich alles um Barthold Heinrich Brockes

Barockdichter steht im Mittelpunkt der Reihe GartenGeheimnisse

Aufn.:

STEINWEDEL

Zehn Jahre Gartenregion Hannover - dieses Jubiläum wird bereits das ganze Jahr hindurch mit Gartenfesten in der Region gefeiert. Am 15. September geht es dabei in der Reihe GartenGeheimnisse um Orte, die neu entdeckt werden wollen. Dazu gehört auch der Allegorische Garten der St.-Petri-Kirchengemeinde Steinwedel, der in diesem Rahmen zu einem ganz besonderen Ereignis einlädt.

 

Der Nachmittag im Allegorischen Garten widmet sich ganz dem Barockdichter Barthold Heinrich Brockes (1680-1747), dessen Werk wie gemacht erscheint, es inmitten eines blühenden Gartens zu genießen. "Flammende Rose, Zierde der Erden/ Glänzender Gärten bezaubernde Pracht!", so schwärmt Brockes. Seine anrührenden Gedichte setzen sich mit genauem Blick und zum Lobe Gottes mit Pflanzen und Gärten auseinander. Bedichtet werden Rose, Narzisse, Ranunkel und Vergissmeinnicht, der betörende Duft oder die farbliche Vielfalt der Gartenblumen.

 

Der heute fast in Vergessenheit geratene Hamburger Patrizier und Dichter war zu seiner Zeit sehr bekannt und beliebt. Brockes‘ Gedichte wurden außer von Telemann und Bach auch von Georg Friedrich Händel vertont.

 

Tanja van Hoorn, Literaturwissenschaftlerin an der Universität Hannover, stellt den Dichter vor, berichtet aus seinem interessanten Leben und gibt Kostproben seines Werkes. Die Leiterin des Kirchenchors, Freya Müller, ist für den musikalischen Beitrag verantwortlich und präsentiert Arien von Georg Friedrich Händel als Vertonungen aus Brockes‘ Gedichtsammlung "Irdisches Vergnügen in Gott".

 

Ab 15 Uhr bietet das Team des Allegorischen Gartens an der Dorfstraße 7 Garten- und Kirchenführungen an. Die literarisch-musikalische Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Der Nachmittag klingt dann mit Getränken und Imbiss aus. Der Eintritt ist frei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!