VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Dienstag, 03.09.2019 - 14:42 Uhr

Bühne frei für die "Oper im Isernhagenhof"

Junge Künstlerinnen und Künstler der HTMH präsentieren die schönsten Melodien aus Oper und Operette

Aufn.:

ISERNHAGEN

Opern-Freunde dürfen sich auf Sonntag, 15. September 2019, 15 Uhr freuen: "Oper im Isernhagenhof" heißt die neue Reihe des Kulturvereins, der in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover jungen Künstlerinnen und Künstlern die Gelegenheit bietet, ihr Können im Isernhagenhof zu präsentieren.

 

Zur Premiere der "Oper im Isernhagenhof" verzaubern Ahyoung Kim (Sopran), Aljoscha Lennert (Tenor), Jan Bukowski (Bariton) und Demian Ewig (Klavier) die Zuschauer mit beliebten Melodien aus Oper und Operette.

 

Die junge Sopranistin Ahyoung Kim absolvierte ihr Bachelor Studium an der renommierten Yonsei Universität in Seoul. Seit 2015 belegt sie den Studiengang Master/Oper an der HMTM Hannover bei Prof. Marek Rzepka. Im Rahmen von Hochschulproduktionen, bei der Kammeroper Halle und mit dem Akademischen Orchester Leipzig sammelte die Süd-Koreanerin bereits Bühnenerfahrungen und gewann verschiedene internationale Wettbewerbe.

 

Die Opernbühne am Staatstheater Nürnberg betrat Aljoscha Lennert bereits als Kind und war Mitglied des Windsbacher Knabenchores. Nach dem Studium bei Prof. Thomas Heyer in Frankfurt belegt er nun den Masterstudiengang bei Prof. Marina Sandel in Hannover. Der junge Tenor feierte bereits große Erfolge an der Frankfurter Oper und war am Theater für Niedersachsen zu Gast. Aljoscha Lennert ist Stipendiat des Richard Wagner Verbandes sowie des Live Music Now Hannover e.V. und singt aktuell im Ensemble der Jungen Oper der Staatsoper Hannover.

 

Jan Bukowski sang bereits im Alter von acht Jahren als Solist des Jugendchores der Stadt Olsztyn. Er studierte an der Staatlichen Musikschule in Allenstein und Warschau sowie an der Musikhochschule in Kraków und an der HMTH bei Prof. Marek Rzepka. Der Bariton ist Stipendiat des Deutschland-, Cusanuswerk- und Yehudi Menuhin Live Music Now und gewann zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Jan Bukowski sang bereits an der Warschauer Kammeroper, an der Nationaloper in Warschau und mit dem Mädchenchor Hannover an der Staatsoper Hannover.

 

Demian Ewig übernimmt an diesem Opernnachmittag die Liedbegleitung. Der in Hannover geborene junge Pianist begann sein Studium bei Prof. Christopher Oakden an der HMTH und wechselte nach Erlangung des Bachelor of Music in die Korrepetitorenklasse von Prof. Paul Weigold. Der Hannoveraner ist als Korrepetitor des Mädchenchores Hannover und des Johannes-Brahms-Chores tätig und begleitet darüber hinaus Sänger und Chöre bei Konzerten in ganz Deutschland. Demian Ewig ist Stipendiat des Live Musik Now Hannover e.V. und des Richard Wagner Verbandes Hannover e.V. und Preisträger verschiedener Wettbewerbe.

 

Arien von R. Wagner, G. Verdi, G. Puccini und O. Nicolai stehen an diesem Nachmittag ebenso auf dem Programm wie Duette von W.A. Mozart, G. Bizet, G. Rossini oder J. Strauß.

 

Auf die ausgedehnte Pause mit der Möglichkeit, sich bei Kaffee und hausgemachten Kuchenspezialitäten vom KulturKaffee Rautenkranz verwöhnen zu lassen, dürfen sich die Operngäste im Isernhagenhof selbstverständlich auch bei der "Oper im Isernhagenhof" freuen.

 

Karten für die "Oper im Isernhagenhof" am Sonntag, 15. September 2019, 15 Uhr kosten 20 Euro, ermäßigt 14 Euro und sind in der Geschäftsstelle des Isernhagenhof Kultur­vereins, Hauptstraße 68, Isernhagen FB (montags bis freitags 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr), bei C. Böhnert in Burgwedel und Isernhagen H.B., beim TUI ReiseCenter in Altwarmbüchen und an der Tageskasse erhältlich. Vorbestellungen sind unter 05139/894986 oder Opens window for sending emailinfo(at)isernhagenhof.de möglich.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!