VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Freitag, 30.08.2019 - 20:06 Uhr

Einschulungsjahrgang 1969 trifft sich: Doppeltes goldenes Jubiläum in Sievershausen

Bildunterschriften Klassenfoto aus dem Jahr 2019 sowie 1971 (unter dem Text).Aufn.:

SIEVERSHAUSEN

Am vergangenen Sonnabend, 24. August 2019, konnten ehemalige Grundschüler der Grundschule Sievershausen ein goldenes Jubiläum feiern. Im August 1969, also vor 50 Jahren wurden sie eingeschult. Besonders war an diesem Jubiläum, dass ihre ehemalige Lehrerin Giesela Schulz mit dieser Einschulung ihren Dienst an der Grundschule Sievershausen aufnahm.

 

"Ihr ward meine erste Klasse nach dem Abschluss meiner Berufsausbildung und deshalb habe ich Euch in guter Erinnerung behalten", eröffnete Giesela Schulz das Treffen, das auf eine Initiative von Armin Hapke ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit seiner ehemaligen Klassenkameradin Hella Hesse wurde das Treffen in der ehemaligen Kirchschule in Sievershausen organisiert. "Besonders dankbar sind wir dem DRK, dass wir uns in unseren alten Klassenraum treffen konnten, denn die ehemalige Schule wird mittlerweile als Haus der Vereine in Sievershausen genutzt." Hapke zeigte sich erfreut über die einfache Raumsuche. Schwieriger war da schon die Suche nach den ehemaligen Mitschülern, besonders, wenn sie nicht mehr in Sievershausen wohnten. !Wir haben immerhin fast die Hälfte der Klasse zusammenbekommen", freute sich Hapke.

 

Bevor es allerdings mit dem ersehnten Erfahrungsaustausch losgehen konnte, sah das Programm erst noch eine Unterrichtstunde vor. Am Ort, an dem vor 50 Jahren alles begann: Die Besichtigung der Kirche St. Martin von Sievershausen. Unter fachlicher Leitung von Pastorin Hanna Dallmeier konnten die ehemaligen Grundschüler die Kirche in frisch renoviertem Glanz bewundern. Dazu gab es lehreiche Informationen zur 1000-jährigen Geschichte des Gotteshauses und dessen Erweiterungsarbeiten im Lauf der Jahrhunderte. Giesela Schulz seit Jahrzehnten Leiterin des Arbeitskreis Ortsgeschichte konnte mit ihren Ausführungen zur Schlacht bei Sievershausen die Teilnehmer in den Bann ziehen. Nach dem sehr interessanten Kirchenbesuch fand dann die ebenso spannende Zusammenkunft im ehemaligen Klassenraum statt. Giesela Schulz rief mit ihrem Rückblick auf den Beginn ihrer Lehrerinnentätigkeit viele Erinnerungen in das Gedächtnis ihrer Schüler zurück. Der Austausch alter Fotos sowie mitgebrachte Schulutensilien rundeten die Veranstaltung ab. Die Teilnehmer ließen die Zusammenkunft mit einem gemeinsamen Imbiss bei hervorragendem Sommerwetter auf dem Schulhof ausklingen. Alle Teilnehmer bekräftigten den Wunsch sich in vielleicht noch vollzähliger Runde wieder zu treffen. Als Termin wurde - wie es sich für ein Karnevalsdorf gehört - das 55-jährige Jubiläum ins Auge gefasst.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!