VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Sonntag, 11.08.2019 - 22:05 Uhr

Das Devion Duo präsentiert eine "Hommage à Astor Piazzolla"

Aufn.:

ISERNHAGEN

Am Donnerstag, 29. August 2019, um 20.00 Uhr ist das "Devion Duo" im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, in Isernhagen F.B. zu Gast.

 

Das junge Devion Duo hat sich in seiner kurzen Geschichte einen bekannten Namen in den Bereichen Barock, Tango und Neuer Musik gemacht. Der Abend im KulturKaffee Rautenkranz widmet sich unter anderem dem argentinischen Bandoneon-Spieler und Komponisten Astor Pantaleón Piazzolla und seinen unvergessenen Tangokompositionen. Er gilt als Begründer des Tango Nuevo, einer Weiterentwicklung des traditionellen Tango Argentino.

 

Elisabeth Gebhardt und Nemanja Lukic sind Stipendiaten von Yehudi Menuhin Live Music Now und wurden im Studienjahr 2013/14 von der Region Hannover gefördert. Konzerte fanden unter anderem in Kooperation mit Klassik in der Klinik e.V., Klassik in der Altstadt, Klassik in der Altstadt on tour, der Stiftung Niedersachen und dem Musikland Niedersachsen statt. Weiterhin traten die beiden Künstler gemeinsam im Rahmen der Mozart Gesellschaft Hildesheim und des Kammerorchesters il gioco col suono auf. Im Juli 2015 haben sie als Stipendiaten der Festivalakademie bei den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker konzertiert.

 

Piazzolla entwickelte den Tango weiter und assimilierte für diesen Zweck höchst unterschiedliche Einflüsse. So hört man in den Stücken von Piazzolla sowohl Elemente der Klassik als auch der argentinischen Folklore, der Neuen Musik und Ingredienzen des Jazz. Selbst Pop und Rock klingen zuweilen diskret durch. Immer war Piazzolla am Puls seiner Zeit und offen für Neues. Dennoch verlor Piazzollas Tango Nuevo nie das Romantische und die Leidenschaft, Dramatik, und Erotik des Tangos an sich, so dass dieser stets in all seinen Kompositionen spürbar bleibt. Obwohl - oder gerade weil - Piazzollas Musik in keine stilistische Schublade passt, hat sie nichts an ihrer magischen Anziehungskraft verloren und besitzt auch mehr als 20 Jahre nach seinem Tod einen festen Platz im Repertoire zahlreicher Tango-, Jazz- und Klassik-Ensembles.

 

Piazzolla hat eine ganz eigene Handschrift entwickelt, einen unverkennbaren Sound, sodass man als Tangoliebhaber seine Kompositionen bis heute aus der Vielzahl an Musik des 20. Jahrhunderts heraushören kann. Er ist eine musikalische Persönlichkeit geworden. Seine größte Stärke war jedoch sein integratives Potential als Komponist. Gerade diese Souveränität der Assimilierung, dieses Aufgreifen verschiedenster Strömungen macht den Klassiker aus. Dies war bei Mozart oder Bach nicht anders. Piazzolla - dieser Name steht heute für eine spannend-traurige Musik, die dennoch voller Energie, Sinnlichkeit und Lebenslust ist.

 

Mit "Hommage à Astor Piazzolla" möchte sich das Devion Duo auf die Spuren der Musik des "Erneuerers des Tango Argentino" begeben.

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 18 Euro und an der Abendkasse 22 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Voranmeldungen und Reservierungen hierzu werden erbeten unter Telefon 05139/9789050 oder 0172/4341092 oder per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)rautenkranz-kultur.de.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!