VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Donnerstag, 08.08.2019 - 11:08 Uhr

Unbekannter rast an Fußgängerüberweg haarscharf an zwei Frauen vorbei

Aufn.:

GROßBURGWEDEL

Zwei Schwestern im Alter von 28 Jahren wollten am gestrigen Mittwochnachmittag, 7. August 2019, um 16 Uhr gemeinsam mit ihren Fahrrädern und einem Anhänger, in dem ein 5-jähriges Kind saß, zu Fuß den Fußgängerüberweg an der Fuhrberger Straße auf Höhe des Krankenhauses Großburgwedel überqueren.

 

"Hierbei bremste allerdings ein besonders rücksichtsloser Verkehrsteilnehmer nicht wie alle anderen ab, sondern fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit an den Frauen vorbei", wie die Polizei mitteilt.

 

Dem Zufall war es geschuldet, dass lediglich der Fahrradreifen einer der beiden Frauen den dem Fahrzeug touchiert wurde. Bis auf einen gewaltigen Schrecken blieben beide Frauen und das Kind unverletzt. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

 

Bei dem Pkw soll es sich um einen schwarzen Ford Fiesta mit hannoverschem Kennzeichen gehandelt haben. Mehr Details sind der Polizei bislang nicht bekannt, die aus diesem Grund weitere Zeugen des Vorfalls suchen.

 

Diese werden gebeten, sich mit der Polizei in Großburgwedel unter der Telefonnummer 05139/991-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!