VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 25.07.2019 - 18:20 Uhr

eSport bei der TSV Burgdorf: "Hearthstone – werde Meister der Karten"

SSF Spieler Philipp "Phyramus" Stegner.Aufn.:

BURGDORF

Seit Januar 2019 gibt es in der TSV Burgdorf ein eSport Team. Neben den zahlreichen Offline-Events bietet die Sparte im Kerngeschäft ein breites Portfolio an Spiel- und Betreuungsmöglichkeiten an. Aktuell werden acht Spiele für Mitglieder, Freunde und Gäste angeboten. Eines davon ist das von Blizzard vertriebene Spiel, "Hearthstone - Heroes of Warcraft".

 

Hearthstone ist ein Online-Sammelkartenspiel, welches von dem wahrscheinlich bekanntesten Spiele-Entwickler "Blizzard" veröffentlicht wurde. Bei dem Kartenspiel, das im März 2014 zum ersten Mal Spielbar wurde, baut sich der Spieler aus mehr als 1100 Karten ein Deck aus 30 Karten zusammen, um gegen andere Spieler anzutreten. Diese Karten werden im laufenden Jahr durch neue Kartensets erweitert, welche nach zwei Jahren wieder aus dem Standardset, indem die meisten Turniere gespielt werden, verschwinden.

 

Hearthstone wird online gespielt. Jeder Spieler hat eine Auswahl an Einheiten (Diener), Waffen und Zaubern basierend auf der Computerspielserie Warcraft. Zwei Helden mit je 30 Lebenspunkten spielen gegeneinander und versuchen durch ihre Diener, Zauber und Heldenfähigkeiten das Leben des gegnerischen Helden auf 0 zu setzen, um zu gewinnen. Ein Spiel dauert im Schnitt zwischen 10 bis 15 Minuten, kann sich aber je nach Gegnerpaarung auf unter 5 Minuten, oder bis zu einer Stunde zerren.

 

Da es das Spiel nur im 1 gegen 1 Format gibt, sind Teamspiele äußerst selten, werden aber bei den HGG (Hearthstone Global Games) gespielt. Dabei treten ausgewählte Spieler zusammen in Nationalmannschaften gegeneinander an, um dann eine Weltmeistermannschaft zu küren. Dabei spielt ein Teammitglied während es von den anderen beraten wird.

 

Im kompetitiven Bereich gibt es unterschiedliche Spielmodi, in denen sich die Spieler messen. Im "Eroberungsmodus" muss der Spieler mit jedem seiner 3 oder 5 vorbereiteten Decks (je nach "Best of 3" oder 5) aus unterschiedlichen Klassen gewinnen, um das Match für sich zu entscheiden. "Der Letzte stehende Held" bedeutet, dass jeder Spieler alle Decks des Gegners besiegen muss, bevor er den Sieg für sich beanspruchen kann. Und seit Anfang des Jahres gibt es einen neuen Modus, der "Hearthstone Masters". Bei diesem wählt der Spieler eine Klasse aus und baut zu dieser 3 Decks, die sich in nicht mehr als 5 Karten unterscheiden dürfen. Wer 2 von 3 Spielen gewinnt, hat das Match gewonnen.

 

Das Spiel gibt es auch für Smartphones zum Herunterladen und Spielen.

 

Die Trainingszeiten sind Mittwoch von 19 bis 20 Uhr. Dann steht auch Administrator Philipp "Phyramus" Stegner allen Spielern für Fragen rund um das Spiel zur Verfügung. Wer Interesse an Hearthstone oder einem anderen Spiel hat, kann sich gern beim SSF Team via Mail an Opens window for sending emailinfo(at)sabsecforce.de melden.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

HS.JPG

443 KByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!