VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Donnerstag, 27.06.2019 - 10:50 Uhr

37. Sommerschwimmfest: Schwimmer im Sonnenschein und modernen Ambiente

Neuen Wettkampfleinen sorgen im Lehrter Freibad für Schwung

Viel Sonne und ein modernes Ambiente: 15 Vereine waren beim 37. Sommerschwimfest der SG Lehrte/Sehnde im Lehrter Freibad am Start.Aufn.: Verein

LEHRTE

Mit Sonnenschein satt und modernem Ambiente lockte das 37. Sommerschwimmfest der SG Lehrte/Sehnde, das bei tropischen Temperaturen im Lehrter Freibad zur Austragung kam. Die gastgebende Startgemeinschaft der Schwimmabteilungen des Lehrter SV und des TV Eintracht Sehnde hatte mit dem Erwerb wellenbrechender Trennleinen neue Standards im Umfeld der Traditionsveranstaltung gesetzt, was kurz vor den Ferien noch einmal eine Reihe persönlicher Bestleistungen ermöglichte.

 

"Besser sah das Bad nur 1996 bei den damaligen Landesmeisterschaften aus. Aber da hatten wir uns die Leinen und andere Ausrüstungsgegenstände teilweise auswärts geliehen", berichtete Pressesprecher Wolfgang Philiipps. Wie gewohnt beschränkte sich die Veranstaltung nicht nur auf den Beckenbereich, sondern fand seine Fortsetzung auch bei dem alten Umkleidetrakt, wo von den zahlreichen Helfern neben dem Podest für die Siegerehrungen mit Pavillons und Sitzgelegenheiten ein regelrechter Hospitality-Bereich eingerichtet worden war.

 

Bei dem abwechslungsreichen Wettkampfgeschehen erzielte Sprintspezialistin Svenja Salkowski (SG Lehrte/Sehnde) über 50 Meter Schmetterling (33,93 Sekunden) und 50 Meter Rücken (37,09) jeweils die Tagesbestzeit; Vereinskamerad Jonas Hesse gelang Gleiches über 200 Meter Freistil (2:13,47 Minuten) und 100 Meter Freistil (57,03 Sekunden). Für Laura Conrad (SV Burgwedel) wurden 31,90 Sekunden über 50 Meter Freistil gestoppt. Nur dünn besetzt waren diesmal die 400 Meter Freistil, bei denen mit Jannis Finn Schmidt ein weiterer Lokalmatador in 6:34,55 Minuten vorn lag.

 

Insgesamt 15 Vereine aus drei niedersächsischen Bezirken hatten bei der Traditionsveranstaltung 932 Einzel- und Staffelmeldungen aus abgegeben. In den Altersklassenentscheidungen kam die SG Lehrte/Sehnde auf gleich 19 erste Plätze, für die sich Conner Lieske (6), Tekla Kaminska (5), Svenja Salkowski (3), Jonas Hesse, Jannis Finn Schmidt (je 2), Chris und die gemischte 4x50-Meter-Brust-Staffel der Jugend A und B verantwortlich zeigten. Zehn Siege gab es für den SV Burgwedel durch Laura Conrad (4), Paula Hoinkhaus, Jule Fellmann, Felix Scholz und die gemischte Staffel der offenen Klasse, die über 4x50 Meter Brust, Freistil und Lagen gleich dreimal erfolgreich war. Beim SC Altwarmbüchen schlugen Timon Kost (3), Malte Kost (2) und Lasse Ziefle als Erste an. Beim TSV Germania Arpke trugen sich Antonia Musiolek und Norman Hinz in die Siegerliste ein.

 

In einem Einlagewettbewerb über 4x50 Meter Freistil sprangen auch gleich drei Staffeln mit Wasserballspielern des Lehrter SV ins Becken. Der Teilnehmerkreis reichte hier von Spielern der ersten Männermannschaft bis hin zu Aktiven aus dem neu gegründeten Kinderteam des Altkreisvertreters.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!