VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Freitag, 21.06.2019 - 14:48 Uhr

Fast 3,5 Promille: Unfallfahrer flüchtet erst mit Auto und anschließend zu Fuß

Aufn.:

KREUZKRUG

Am gestrigen Donnerstag, 20. Juni 2019, um 19:16 Uhr befuhr ein 47-jähriger Uetzer mit seinem Pkw VW Sharan die B 214 in Richtung Celle. Im Kreuzungsbereich mit der B188 in Kreuzkrug überfuhr er zwei Verkehrsinseln und prallte anschließend gegen die linke Fahrzeugseite eines Wohnmobiles, dessen 56-jähriger Führer aus Hannover verkehrsbedingt an der Ampel B 188 Richtung Burgdorf wartete.

 

Der Sharan-Fahrer legte nach dem Aufprall den Rückwärtsgang ein und flüchtete mit seinem stark im Frontbereich beschädigten Fahrzeug in Richtung Gifhorn. Aufgrund der Fahrzeugschäden blieb der Pkw jedoch nach kurzer Zeit in Höhe eines Verbindungsweges stehen.

 

Der 47-Jährige sowie sein männlicher Beifahrer verließen das Auto, demontierten noch das rückwärtige Kennzeichen und versuchten anschlließend fußläufig zu flüchten. Durch Zeugen des Unfalles können sie jedoch bis zum Eintreffen der Polizei gestellt und festgehalten werden.

 

Bei dem 47-Jährigen wurde ein erheblicher Alkoholisierungsgrad festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 3,47 Promille. Der Beifahrer wies ebenfalls einen über 3 Promille liegenden Wert auf.

 

Dem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Der Schaden wird von der Polizei vorläufig auf mindestens 12.000 Euro geschätzt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!