VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Sonnabend, 15.06.2019 - 10:24 Uhr

TSV Friesen Hänigsen feiert 111-jähriges Jubiläum

Aufn.:

HäNIGSEN

Die Sportler des TSV Friesen Hänigsen möchten am Sonnabend, 29. Juni 2019, bei einem Mitmachsportfest hinter, im und neben dem Freibad von 12 bis 18 Uhr den Mitgliedern, Freunden und Interessierten mit Sport, Spaß, Speis und Trank die Vielfalt ihres  Mottos "Wir leben Sport" nahe bringen.

 

Für die Jubiläumsfeier haben sich alle Sparten besondere Überraschungen einfallen lassen. Das Mitmachsportfest findet auf dem Baseball-, Tennis- und auf dem Freibadgelände statt. Alle Sparten stellen sich vor und laden ein, selbst sportlich aktiv zu sein.

 

Neben vielen Vorführungen der einzelnen Abteilungen und kleinen Spieleinheiten, an denen auch die Gäste teilnehmen können, soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

An den Infoständen kann sich jeder über die Vielfalt und die sportlichen Möglichkeiten der einzelnen Sparten informieren. Beim Verzehr verschiedener Köstlichkeiten kann man sich wieder erholen.

 

111 Jahre TSV Friesen Hänigsen

Der Sportverein ist nach dem Freiheitskämpfer und Mitbegründer der Turnkunst, Karl Friedrich Friesen, benannt. Er war sowohl Weggefährte des Turnvaters Friedrich Ludwig Jahn, als auch Urheber vieler Turnübungen.

 

Die offizielle Gründung des Männerturnvereins Friesen fand 1908 statt. Wie der Name schon aussagt, waren Frauen zunächst unerwünscht. Nach dem dem ersten Weltkrieg bot man danach sowohl Kinderturnen als auch Gymnastik für Frauen an. 1928 folgte der erste Sportplatz. Nun wurden auch Fußball und Feldhandball angeboten. Die Alliierten verboten nach dem zweiten Weltkrieg die bestehenden Sportvereine.

 

Aus dem Spiel- und Sportverein Hänigsen und dem ehemaligen MTV Friesen Hänigsen wurde 1949 der Turn- und Sportverein Friesen von 1908 gegründet. Sportkleidung konnte nicht gekauft werden. Aus Beständen der früheren "Muna" gab es Stoffe, die aber gefärbt werden mussten. Da als Färbungsmittel nur die Farben gelb und blau vorhanden waren, wurden diese die Vereinsfarben.

 

Seit 1957 gibt es das neue Stadion, seit 1987 das Tennisheim und seit 1989 die Ballspielhalle.

 

In den 10  Abteilungen gibt es mittlerweile ungefähr 1.500 Spartenmitglieder. In den Sparten Turnen, Fußball, Handball, Tischtennis, Tennis und Boule, Baseball, Badminton, Judo, Wandern und und Freizeit und Tauchen werden mehr als 30 Sportangebote geboten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!