VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 12.06.2019 - 15:15 Uhr

Tipps zur Solarenergie

Nahmen an der Solarfahrradtour teil (von links): Beate Rühmann (Vorsitzende ADFC Burgdorf/Uetze), Alexander Woywode (Klimaschutzmanager Stadt Burgdorf), Klaus Teufel, Ludwig Brokering (Energieberater) und Tina Hackfurth (Klimaschutzagentur Region Hannover).Aufn.: Klimaschutzagentur Region Hannover

BURGDORF

Am vergangenen Freitag, 7. Juni 2019, hat die Stadt Burgdorf zusammen mit der Klimaschutzagentur Region Hannover eine Solarfahrradtour veranstaltet.

 

Dabei wurden unter der Leitung des Klimaschutzmanagers drei Einfamilienhäuser mit vorbildlicher Nutzung von Solarthermie- und Photovoltaikanlagen in der Südstadt und in Hülptingsen angefahren. Die Teilnehmenden erfuhren dabei aus erster Hand von den Bürgerinnen und Bürgern Wissenswertes über die technische Umsetzung und die Wirtschaftlichkeit der Anlagen. Zwei der besichtigten Objekte weisen sogar eine positive Energiebilanz auf. Durch eine zusätzliche Wärmepumpe beziehungsweise Holzpellet-Heizung ist es dort möglich, mehr Energie zu gewinnen, als zu verbrauchen.

 

Bei der letzten Station durften die Teilnehmenden der Radtour einen Solar-Check miterleben. Dieses kostenfreie Beratungsangebot der Klimaschutzagentur Region Hannover bietet eine unabhängige Einschätzung, ob sich das Haus für eine Solaranlage eignet. Hinzu kommen fachkundige Tipps für den Weg zum eigenen Sonnenkraftwerk und Informationen zu Speichertechnik und Fördermitteln. Unter Telefon 0511/22002288 oder über das Online-Formular besteht die Möglichkeit Termine für den etwa einstündigen Solar-Check zu vereinbaren.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!