VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonntag, 09.06.2019 - 20:26 Uhr

Literarischer Spaziergang am 3. Juni

LEHRTE

Im Rahmen herausragende, weibliche Persönlichkeiten in der 100-jährigen Geschichte von Frauenleben zu erkunden, lud die Kreisfrauensprecherin des SoVD im Kreisverband Burgdorf, Ilona Picker, zu einem literarischen Spaziergang nach Braunschweig ein.

 

Auf den Spuren der bedeutenden Schriftstellerin Ricarda Huch zu wandeln folgten 25 Interessierte. Ricarda Huch war eine der ersten deutschen Frauen die promovierte, allerdings an der Universität von Zürich, da es in Deutschland noch nicht möglich war, dass Frauen studieren konnten. In München knüpfte sie erste Kontakte zur Frauenbewegung. Sie war Gegnerin des Nationalsozialismus wurde aber aufgrund ihrer Verbindungen nach Italien von den deutschen Machthabern in Ruhe gelassen.

 

Die Führung begann vor dem bekannten Wilhelm-Raabe-Haus. Die Stadt Braunschweig verleiht jedes Jahr für herausragende literarische Leistungen einen hoch dotierten Preis. Zunächst besuchte die Gruppe das Familiengrab, auch der Verwandte und Schriftsteller Friedrich Gerstäcker (Die Flusspiraten des Mississippi) fand hier seine Ruhestätte.

 

Die Biographie über ihr bewegtes Leben, die unglückliche Liebe zum Schwager und ihre zwei Ehen wurden mit Bildern eingehend und authentisch belegt.

 

Eine Floßfahrt auf der Oker, bei heraufziehendem Gewitter mit Blitz, Donner und Regen war kein Grund, die gute Stimmung zu verderben. Zufrieden aus der Stadt der Löwen wurde die Heimreise mit den erworbenen Kenntnissen angetreten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!