VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 08.06.2019 - 14:34 Uhr

100 Jahre Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft

Am 1. Mai spielte der Spielmannszug traditionell hinter der Landratsvilla im Stadtpark.Aufn.:

BURGDORF

Ein Schützenfest ohne Musik ist mindestens genau so fade, wie Suppe ohne Salz. Wahrscheinlich haben das auch die Gründungsväter des Spielmannszuges der Burgdorfer Schützengesellschaft gedacht, als sie am gestrigen Freitag vor genau 100 Jahren einen Spielmannszug gründeten.

Ein Blick in die Geschichte

Laut Protokoll des Junggesellen-Corps vom 7. Juni 1919 machte der Fahnenjunker Leopold Fuchs den Vorschlag, eine Musikabteilung zu gründen.

 

Auf der Versammlung vom 5.Juli 1919 konnte die Gründung einer solchen Abteilung offiziell bekannt gegeben werden. Die Musikabteilung wurde "Spielmannszug des Junggesellen-Corps zu Burgdorf" genannt. Tambourmajor war Karl Mecho. Seine Auftritte hatte der Spielmannszug beim traditionellen Schützenfest und vielen anderen Anlässen in Burgdorf.

 

Der nach dem 2. Weltkrieg fast aufgelöste Zug wurde von einigen Junggesellen im Jahre 1950 neu aufgebaut. Unter der Tambourleitung von Friedrich Konerding, der zwischendurch von Georg Beckmann vertreten wurde, marschierten die Spielleute in den Vereinsfarben blau-weiß.

 

1964 wurde der Spielmannszug von der Burgdorfer Schützengesellschaft übernommen und heißt seitdem "Spielmannszug der Burgdorfer Schützengesellschaft von 1593".

 

Leiter Friedrich Konerding gründete 1965 einen Jugendspielmannszug, dem allerdings nur Jungen angehören durften. Erst seit 1968 kann die Burgdorfer Bevölkerung auch Mädchen in den Reihen des Vereins bewundern.

 

100 Jahre nach der Gründung des Spielmannszges steht der Verein seit mittlerweile mehr als 30 Jahren unter der Leitung von Diana Heuer. Mit klassischen Märschen, modernen Pop-Songs und deutschen Schlagern, Party-Hits oder einem Blick über den großen Teich zur amerikanischen Marschmusik spielt der Spielmannszug ein abwechslungsreiches und auch anspruchsvolles Programm.

 

Das Jubiläum feiern die Spielleute öffentlich am Sonntag, 20. Oktober 2019, mit dem Kreismusikertreffen. Neben Mitgliedsvereinen aus dem Kreisschützenverband freuen sich die Jubilare auch auf den Besuch einiger befreundeter Musikzüge. Ein buntes Konzert erwartet die Besucher.

 

Jetzt steht aber erst einmal das Burgdorfer Volks- und Schützenfest bevor. Nicht nur an den vier Tagen vom 20. bis 23. Juni sind die Musikerinnen und Musiker dabei im Einsatz. Bereits am 14. Juni überbringen sie mit dem Präsentiermarsch die Kinderkönigsscheibe und am 16. Juni geht es in zwei kleinen Umzügen zunächst zum neuen Jungschützenkönig und anschließend zum eigenen besten Schützen. Mit viel Musik.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  395 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.