VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Dienstag, 04.06.2019 - 20:34 Uhr

Vortrag "Wildbienen in Garten, Feld und Wiese" am 20. Juni in Hänigsen

Eine Glockenblumen-Scherenbiene bei der "Arbeit".Aufn.:

HäNIGSEN

Neben den allseits vertrauten Honigbienen und Hummeln gibt es noch eine große Anzahl anderer Bienen, die kaum bekannt sind. Allein in Deutschland leben etwa 560 verschieden Arten mit ganz unterschiedlichen Lebensweisen. Von der winzigen Maskenbiene bis zur beindruckenden Holzbiene. Doch diese Vielfalt ist akut bedroht.

 

Hans-Jürgen Sessner vom NABU stellt in seinem Bildervortrag viele heimische Wildbienenarten in faszinierenden Großaufnahmen vor. Gezeigt werden unter andrem Mauer-, Woll- und Blattschneiderbienen bei der Nahrungssuche und beim Nestbau. Es gibt auch Einblicke in Bienennester: Eine Welt, die dem Betrachter sonst verborgen bleibt.

 

Besucher bekommen Hinweise zur bienenfreundlichen Gestaltung von Gärten. Schon auf wenigen Quadratmetern könne mit der richtigen Bepflanzung ein kleines Paradies für einige Wildbienenarten geschaffen werden. Dazu gibt es viele Tipps für den Bau von sinnvollen Nisthilfen.

 

Auch auf öffentlichen Flächen könne viel für den Schutz von Bienen getan werden, wie beispielsweise auf dem Friedhof Hänigsen.

Beginn des Vortrags ist um 19:30 Uhr im Haus der Begegnung, An der Kirche 2 in Hänigsen. Der Eintritt ist frei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!