VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Freitag, 31.05.2019 - 14:57 Uhr

Urlaubs-Lektüre in der Gemeindebücherei Isernhagen

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Die Gemeindebücherei Isernhagen muss wegen Renovierungsarbeiten am Mittwoch und Donnerstag, 12. und 13. Juni 2019, geschlossen bleiben. Ausleihende werden gebeten, dieses bei der Ausleih-Planung. zu berücksichtigen.

 

Die Gemeindebücherei Isernhagen stellt indes neue Lektüre für den Urlaub vor:

Pierre Lagrange: Schatten der Provence

Commissaire Albin Leclerc kommt nicht zu seinem wohlverdienten Ruhestand. Denn der Überfall auf einen Kunsttransport mit wertvollen Gemälden findet ausgerechnet kurz vor Carpentras statt. Der Coup geht schief, die Polizei entdeckt im Versteck der Räuber einen unbekannten Cézanne und einen Van Gogh und alles weist darauf hin, dass sie aus einem geheimen Depot mit Nazi-Raubkunst stammen. Zum Ärger der beiden Polizisten Theroux und Castel mischt sich Albin mit seinem Mops Tyson in ihre Ermittlungen ein. Dabei ist er ihnen immer einen Schritt voraus. Als es Tote gibt, gerät Albin ins Visier der Täter. Plötzlich geht es für ihn um Leben und Tod...

 

Minette Walters: In der Mitte der Nacht

Devonshire, Herbst 1348. Den Bewohnern von Gut Develish, durch einen Wassergraben vor der Pest und marodierenden Banden einigermaßen geschützt, gehen die Vorräte aus. Da schickt Lady Anne ihren besten Mann, Thaddeus Thurkell, los, um in dem verwüsteten Land Nahrung zu beschaffen.

 

Sophie Bonnet: Provenzalischer Rosenkrieg

Pierre Durand genießt das Zusammenleben mit Charlotte in der Provence, doch als deren Jugendfreundin Anouk auftaucht, ist es mit der Idylle vorbei. Die Rosenzüchterin steht unter Mordverdacht, denn ihr Nachbar wurde tot in seinem »Archiv der Düfte« aufgefunden und wertvolle Dokumente fehlen. Charlotte ist von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt, doch die Beweislage ist alles andere als eindeutig und so macht Pierre sich auf die Suche nach der Wahrheit. Seine Ermittlungen führen ihn über Grasse bis ans Mittelmeer, wo drei Wochen zuvor bereits ein Parfümeur unter verdächtigen Umständen ums Leben kam...

 

Jane Gardam: Bell und Harry

London ist laut und anstrengend, die Batemans sehnen sich nach Ruhe und haben sich für den Sommer auf dem Land in Yorkshire eingemietet. Vor allem der Vater, ein nervöser Journalist, hofft auf Entspannung in der bäuerlichen Umgebung. Hier trifft sein kleiner Sohn Harry auf Bell, den jüngsten Sohn der Vermieter, und eine tiefe Jungenfreundschaft beginnt. Sommer für Sommer und mit jedem gemeinsam erlebten Abenteuer wird diese Freundschaft erneuert, so unterschiedlich die Sphären, in denen sie mit ihren Familien leben, auch sind. Ein hell leuchtendes Ferienbuch von Jane Gardam, in dem die Spannung zwischen Stadt- und Landmenschen mit so viel Weisheit und Humor eingefangen ist.

 

Cay Rademacher: Ein letzter Sommer in Méjean

Sommer 1984: Claudia und Dorothea, Oliver, Barbara, Rüdiger und Michael haben gerade Abitur gemacht. Die Clique verbringt einen letzten gemeinsamen Urlaub im Ferienhaus von Michaels Eltern und verlebt eine großartige Zeit. Bis eines Nachts Michael in eine Bucht geht und nicht wieder auftaucht. Er wurde ermordet, doch die Polizei findet keinen Schuldigen, weder unter den Deutschen noch unter den Einheimischen. Heute, im Sommer 2014, kehren die fünf überlebenden Freunde von einst nach Méjean zurück. Manche haben Karriere gemacht, andere sind gescheitert. Sie hatten sich eigentlich längst aus den Augen verloren, doch sie alle haben einen Brief erhalten, der sie an diesen Ort zurückzwingt. Auch Commissaire Renard aus Marseille reist an, weil er ein Schreiben erhalten hat. Denn in diesem Sommer in Méjean, so verspricht der anonyme Absender, werden sie endlich Michaels Mörder finden...

 

Laetitia Colombani: Der Zopf

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin ihrer Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

 

Susanne Mischke: Zärtlich ist der Tod

Hauptkommissar Bodo Völxen hatte keine Ahnung, dass es im Leben seiner altgedienten Sekretärin, Edeltraut Cebulla, einen Mann gibt. ...oder vielmehr gab. Denn der Herr ist seit ein paar Tagen spurlos verschwunden - mitsamt ihrem Geld! Die Indizien weisen auf einen Profi-Heiratsschwindler hin. Als eine seiner Verflossenen tot aufgefunden wird, überschlagen sich die Ereignisse. Ist Frau Cebulla womöglich auch in Gefahr?

 

Alle Medien der Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26 in Altwarmbüchen, finden Interessierte im Internetauftritt auch unter Opens external link in new windowwww.gemeindebuecherei-isernhagen.de. Dort gibt es auch die Möglichkeit sein Buch selbst online verlängern zu lassen und sich Medien zum Ausleihen vorzumerken oder vorzubestellen, wenn sie bereits ausgeliehen sind. Die Öffnungszeiten sind Montag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 15 bis 18 Uhr. Sie ist zudem unter der Rufnummer 0511/6151237 zu erreichen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!