VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Montag, 27.05.2019 - 17:38 Uhr

Plattdeutsches Theater im Bauernhausmuseum in Isernhagen

Aufn.:

ISERNHAGEN

Am 2. Juni 2019 um 15.30 Uhr im Wöhler-Dusche-Hof, Am Ortfelde 40, Isernhagen N.B. ist es mal wieder soweit: Die Theatergruppe hat wieder passend zum Motto der diesjährigen Ausstellung im Museumshof "Reinlichkeit und Gesundheit" ihr Stück geschrieben und eingeprobt.  "Groote Wäsche" heißt das Stück. Es beschreibt in lustiger und unterhaltsamer Weise, was an so einem Waschtag so alles zu tun ist. Jede Menge Probleme müssen gelöst werden.

 

Als wenn der Alltag nicht sowieso schon schwer genug wäre. Was ist los auf Wöhlers Hof? Das Vieh will nicht saufen. Der neue Päärdokter (Pferdedoktor = Tierarzt) muss kommen. Er ist ein tüchtiger Mann und er lässt das Brunnenwasser untersuchen. Erstmal darf der eigene Brunnen nicht genutzt werden. Die Nachbarn helfen mit ihren Brunnen zwar gern aus, aber es ist eine elendigliche Schlepperei jeden Tag etwa 500 Liter Wasser heranzubringen. Ausgerechnet jetzt meinen die Frauen, dass ein Waschtag notwendig notwendig ist. Die faule Schwiegertochter Lucie und die Männer finden diese Wascherei überflüssig, aber alle Frauen sind fleißig, nur Lucie meint, sie ist was Besseres. Tante Adele, die gute Seele des Hauses, die schwerhörig ist, aber alles was sie hören will, bis ins Kleinste versteht und Durtschen, die betagte Noch-Hausherrin, machen ihr schon klar, wo es langgeht, wenn man einem großen Hof vorstehen will.

 

In die ganze tägliche Arbeit platzen dann auch noch der Hausierer und der Putzer, die beide recht zwielichtig sind. Als dann ausgerechnet am Badetag noch die beiden vornehmen Damen aus Hannover kommen, reicht es dann endgültig.

 

Der "literarische Zirkel", das auch fünf Damen und einem Mann besteht, hat mal wieder ein Theaterstück erdacht, dass an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpft. Die Besucher können sich wieder auf einen vergnüglichen Nachmittag freuen, für den man am besten so um 14 Uhr erscheint, dann im herrlichen Bauerngarten selbstgebackenen Kuchen genießt, um dann um 15.30 Uhr die Vorstellung mitzuerleben.

 

Wie immer wird Ilse Dauer-Böhm auf hochdeutsch die Akteure und die Handlung erklären, sodass auch Nichtkundige der plattdeutschen Sprache auf ihre Kosten kommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!