VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Freitag, 24.05.2019 - 12:25 Uhr

Horst Dralle erhält das Bundesverdienstkreuz

Horst Dralle (Mitte) mit seiner Auszeichung neben der stellvertretenden Regionspräsidentin Michaela Michalowitz und Burgwedels Bürgermeister Axel Düker.Aufn.: Region Hannover / Claus Kirsch.

ENGENSEN

Der Engenser Horst Dralle wurde am heutigen Freitag, 24. mai 2019, in Anerkennung seiner besonderen Verdienste um das Allgemeinwohl die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Im Namen des Bundespräsidenten wurde ihm die Auszeichung durch die stellvertretende Regionspräsidentin Michaela Michalowitz überreicht. Zur Ehrung zugegen war auch Burgwedels Bürgermeister Axel Düker.

 

In der Laudatio heißt es wie folgt: Herr Dralle engagiert sich seit über 20 Jahren in der Heimatpflege und war 30 Jahre lang ehrenamtlich im Bereich des Sports tätig.

 

Seit 1971 ist Herr Dralle Mitglied der Schützengesellschaft Zentrum Engensen von 1908 e. V. und bis heute als Sportschütze aktiv. 30 Jahre lang übte er die Funktion des Kassenwarts im Vereinsvorstand aus und unterstützte tatkräftig den Umbau des Schützenheims im Dorfgemeinschaftshaus Engensen. Darüber hinaus hat Herr Dralle anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums die Chronik "Schützenwesen in Engensen; Schützengesellschaft Zentrum Engensen - Von den Anfängen bis zur Gegenwart 1908 bis 2008" erstellt und im Jubiläumsjahr 2008 herausgebracht.

 

Beim Heimatverein für das Kirchspiel Engensen, Thönse und Wettmar ist Herr Dralle seit über 20 Jahren Mitglied. Zusammen mit dem Arbeitskreis zur Heimatforschung hat er alte Flurnamen wiederentdeckt und in einem 340 Seiten umfassenden Band zusammen gestellt.

 

1997 hat Herr Dralle die Ortsgeschichte Engensens mit dem Schwerpunkt auf die früh-neuzeitliche Höfegeschichte zunächst als Dokumentation für Freunde, Nachbarn und die Ortsgemeinschaft erstellt. Darauf aufbauend brachte er im gleichen Jahr die 373 Seiten umfassende Dorfchronik "Die Geschichte des Dorfes Engensen in Wort und Bild" heraus.

 

Im Jahr 2000 folgten die Schriften "Unsere Häuser und Höfe einst und jetzt - 125 Jahre Realverband Engensen 1878 - 2003" und "Receß über die General-Theilung des Wietzenbruchs, Burgwedelschen Anteils". 2002 hat Herr Dralle darüber hinaus das Nachschlagewerk "Verzeichnis heute nicht mehr gebräuchlicher Begriffe und Maße und ihre Erläuterung" veröffentlicht.

 

Im Jahr 2017 organisierte Horst Dralle die Ausstellungen historischer Bilder unter dem Motto "Engensen im Wandel der Zeit" und "Bilder zum Erinnern für die Älteren, zum Entdecken und Verstehen für die Jüngeren".

 

Mit seiner langjährigen Heimatforschung und der Veröffentlichung seiner Recherchen hat Herr Dralle einen wichtigen und essentiellen Beitrag zur Bewahrung der örtlichen Geschichte, insbesondere Engensens, geleistet und so zur Stärkung der regionalen Identität beigetragen.

 

Die über Jahrzehnte geleistete ehrenamtliche Arbeit findet mit der Verleihung der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland die ihr gebührende Würdigung und Anerkennung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!