VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Montag, 13.05.2019 - 19:54 Uhr

Die KlimaNachbarschaft soll wachsen: GutKlima-Auftaktveranstaltungen für Sehnder Stadtgebiet

Aufn.: Anne Kessel

SEHNDE

Die Stadt Sehnde und der Dorfladen Bolzum stellen das Projekt "GutKlima" an drei Terminen in Sehnde vor. Interessierte aus allen Sehnder Ortsteilen sind am 21. Mai 2019 von 18 bis 20 Uhr im ehemaligen Rathaus in Ilten, am 23. Mai 2019 von 18 bis 20 Uhr im Forum der Kooperativen Gesamtschule Sehnde und am 28. Mai 2019 von 18 bis 20 Uhr im Schützenhaus in Evern eingeladen.

 

Vor einigen Monaten fiel der Startschuss für das Verbundprojekt GutKlima. Das Klima zu schützen, indem die Bürger und Bürgerinnen im Alltag klimafreundlicher leben, ist das Ziel des vierjährigen vom Bundesumweltministerium geförderten Projekts.

 

Seitdem haben im Modellort Bolzum drei Veranstaltungen für Interessierte stattgefunden, bei denen Ideen gesammelt wurden und Arbeitsgruppen einzelne Ideen zu Projekten weiter ausarbeiteten. Anfang Mai wurden die Ergebnisse in einer Art Bürgerversammlung vorgestellt. 17 Projektideen von der Bürger-Energiegenossenschaft über einen gemeinsamen Dorfgarten bis hin zu Klimaschutz als Thema im Kindergarten sind so bislang entstanden.

 

Der vollständige Titel des Projekts "GutKlima- Gutes Klima im Dorf - Klare Zukunft im Blick. Bolzum auf dem Weg zur KlimaNachbarschaft" unterstreicht, dass der Klimawandel nicht an Grenzen halt macht und eine gemeinsame Anstrengung in einer Art KlimaNachbarschaft nötig ist.

 

"Mit den Auftaktveranstaltungen im Sehnder Stadtgebiet suchen wir nach Menschen, die Lust haben, sich vor Ort für das Klima einzusetzen und in Projekten für den Ort, mehrere Ortsteile oder die ganze Stadt eine lebenswerte und zukunftsfähige Nachbarschaft zu entwickeln" erläutert die Projektmitarbeiterin der Stadt Anne Kessel. "Jede und jeder kann mitmachen. Interesse am Thema reicht aus und die Menschen müssen auch keine fertige Projektidee mitbringen" ergänzt Frauke Lehrke, die das Projekt für den Dorfladen Bolzum leitet.

 

An diesen Abenden wird das Vorhaben, die Verbundpartner und die bisherigen Ergebnisse aus Bolzum vorgestellt. Außerdem wird es die Möglichkeit geben, eigene Ideen einzubringen, sich inspirieren zu lassen und sich mit anderen Menschen auszutauschen und zu vernetzen.

 

Hintergrund

Das vom Bundesumweltministerium geförderte Projekt "GUTKLIMA: Gutes Klima im Dorf - klare Zukunft im Blick. Bolzum auf dem Weg zur KlimaNachbarschaft" wird gemeinsam vom Dorfladen Bolzum und der Stadt Sehnde durchgeführt und ist eines von insgesamt neun bundesweit geförderten Verbundprojekten. Ziel des vierjährigen Projektes ist die modellhafte Entwicklung und Umsetzung von Klimaschutz- Ideen im Alltag und die Integration in eine nachhaltige Dorfentwicklung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!