VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 11.05.2019 - 18:42 Uhr

Hohe Ehrungen für die Ortsbrandmeister Rainer Fricke, Marc Perl und Heinrich Könnecke

Die geehrten Rainer Fricke (3. von links), Marc Perl (4. von rechts) und Heinrich Könecke (3. von rechts) zusammen mit Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing (2. von rechts), der die Ehrungen vorgenommen hatte.Aufn.:

ALTWARMBüCHEN/IMMENSEN/RAMLINGEN/EHLERSHAUSEN

Hohe Ehrungen für Rainer Fricke, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Immensen, Marc Perl Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Altwarmbüchen sowie Heinrich Könnecke, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Ramlingen-Ehlershausen: Die drei Funktionsträger erhielten während der Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbandes Region Hannover e.V. am heutigen Sonnabend, 11. Mai 2019, besondere Ehrungen für ihr Engagement.

 

Mit der Ehrennadel in Silber des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen wurde Immensens Ortsbrandmeister Rainer Fricke ausgezeichnet - und das passend zum 125. Geburtstag der Ortsfeuerwehr Immensen, in deren Festzelt die Delegiertenversammlung stattfand. "Kamerad Rainer Fricke hat sich in hervorragender Weise seit 1976 in seinen Funktionen als Stellvertretender Ortsbrandmeister und Ortsbrandmeister immer in den Dienst der Ortsfeuerwehr Immensen gestellt. Darüber hinaus hatte Kamerad Fricke sechs Jahre die Funktion Stellvertretender Stadtbrandmeister inne. Bei allen Einsätzen trägt sein kompetentes Auftreten, seine vorbildliche Führung zum Einsatzerfolg bei", so die Laudatio.

 

Das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Bronze erhielt Marc Perl, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Altwarmbüchen. Marc Perl ist seit dem 1.11.2008 Ortsbrandmeister der Schwerpunktfeuerwehr Altwarmbüchen. "In seiner ersten Amtszeit als Ortsbrandmeister schaffte Kamerad Perl, den an der Mindeststärke grenzenden Mitgliederbestand der Einsatzabteilung wieder auf eine Mitgliederstärke von mindestens 60 Einsatzkräften aufzubauen. In seiner zweiten nun laufenden Amtszeit plante und erstellte er gemäß dem gemeinsam mit dem Arbeitskreis Feuerwehr erstellen Fahrzeugkonzept die detaillierten Anforderungen an die ersatzbeschaffenden Fahrzeuge. Die Einsatzmittel der Schwerpunktfeuerwehr wurden in den letzten drei Jahren so erneuert, dass die Schwerpunktfeuerwehr Altwarmbüchen mit eine der modernsten Feuerwehr in der Region Hannover ist", wird die Auszeichnung begründet.

 

Das Silberne Feuerwehrehrenzeichens am Bande erhielt Heinrich Könecke, Ortsbrandmeister in Ramlingen-Ehlershausen. "Er ist seit 1987 kontinuierlich dabei, den Leistungsstand der Ortsfeuerwehr Ramlingen-Ehlerhausen zu erhalten und stetig zu verbessern. Er engagiert sich dafür, dass die Ortsfeuerwehr neben den Traditionswettbewerbe nach Heimberg und Fuchs ebenfalls an den Leistungswettbewerben beziehungsweise Leistungsvergleichen der Feuerwehren des Landes Niedersachsen teilnimmt. Die Ortsfeuerwehr nimmt aufgrund seiner Beharrlichkeit in Bezug auf die Wichtigkeit der Leistungsvergleiche für den Ausbildungsstand der Ortswehr regelmäßig an den Wettbewerben auf Regions- und Regionalebene teil, zudem war sie bereits mehrfach beim Landesentscheid vertreten. Er unterstützt die Jugendarbeit und den Musikzug der Ortsfeuerwehr. Seine langjährige Erfahrung zum Wohle seiner Ortsfeuerwehr als auch der gesamten Stadtfeuerwehr ein. Seine ruhige und besonnene Art bringt so manche Diskussion wieder in die Bahn", sind die Worte, mit denen er die besondere Auszeichnung erhielt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!