VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 07.05.2019 - 13:58 Uhr

Mutmaßlicher falscher Handwerker nach Versuchstat vorläufig festgenommen

Wer kann Hinweise zum Mittäter geben?

Aufn.:

Polizeibeamte haben am gestrigen Montagnachmittag, 6. Mai 2019, einen 61-Jährigen im hannoverschen Stadtteil Groß-Buchholz festgenommen. Er steht im Verdacht, mit einem derzeit unbekannten Komplizen versucht zu haben, mithilfe des Handwerkertricks in Burgdorf Beute zu machen.

BURGDORF

Bisherigen Erkenntnissen der Ermittlungsgruppe Trick der Polizei zufolge hatte der unbekannte Komplize gegen 14:30 Uhr an der Tür eines Einfamilienhauses an der Humboldtstraße in Burgdorf geklingelt. Als die lebensältere Bewohnerin öffnete, bot der Unbekannte an, den Weg vor dem Gebäude zu reinigen. Die Seniorin lehnte das Angebot ab, wurde dennoch von dem Mann überrumpelt, dass dieser schließlich in das Wohnhaus gelangte. Im Anschluss durchsuchte er die Räumlichkeiten nach Wertsachen und flüchtete erst, als die Bewohnerin mit der Polizei drohte. Ermittlungen ergaben, dass der falsche Handwerker offenbar keine Beute gemacht hat.

 

Dank der Hilfe eines aufmerksamen Nachbarns, dieser hatte sich das Kennzeichen eines weißen Transporters gemerkt, in den der Täter nach dem Vorfall als Beifahrer eingestiegen war, konnten Polizeibeamte das Fahrzeug (Renault Trafic) in der Nähe der Halteranschrift im Stadtteil Groß-Buchholz auffinden und den 61 Jahre alten Fahrer vorläufig festnehmen. Gegen ihn wird nun wegen versuchten Trickdiebstahls ermittelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte er die Dienststelle aufgrund fehlender Haftgründe wieder verlassen.

 

Die Identität seines Komplizen, dieser hatte das Wohnhaus der Seniorin betreten, ist bislang nicht geklärt. Daher sucht die Kripo Zeugen, die Hinweise zu der Person geben können. Der Gesuchte ist zwischen 30 und 40 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und dicklich. Er hat ein rundes Gesicht, kurze Haare und spricht akzentfreies Deutsch. Bekleidet war er mit grauer Freizeitkleidung sowie einer Strickmütze mit einem Bommel.

 

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511/109-5555 entgegen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!