VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 27.04.2019 - 13:24 Uhr

SoVD Burgdorf besucht den Niedersächsischen Landtag

Aufn.:

BURGDORF

Wo sitzen die einzelnen Fraktionen, wie hoch ist der Frauenanteil und kann jeder an den Ausschüssen teilnehmen. Diese und andere Fragen hatten die rund 40 Frauen des SoVD Burgdorf, die den Niedersächsischen Landtag auf Einladung der für Lehrte, Burgdorf und Uetze zuständigen SPD-Landtagsabgeordneten Thordies Hanisch besucht haben.

 

Hanisch begrüßte ihre Gäste im lichtdurchfluteten Foyer des Landtags und führte zunächst in den vor rund eineinhalb Jahren eingeweihten neuen Plenarsaal. Hier erklärte sie ihren Gästen auch warum sich die Antragsbearbeitung manchmal in die Länge zieht und welche Gremien durchlaufen werden müssen, bevor diese im Landtag verabschiedet werden können. "Es ist mir wichtig, meinen Besuchern im Landtag meine Arbeit im politischen Alltag vorzustellen und zu erklären. Viele Abläufe haben sich auch mir erst mit der Aufnahme meines Mandates erklärt. Dieses Wissen stärkt das Interesse für Politik und fördert das Vertrauen in unsere Demokratie", so Hanisch.

 

Nach weiteren Fragen wurden die Gäste durch den unterirdischen Verbindungsgang zum Erweiterungsgebäude des Landtags geführt. Dort stellte Hanisch ihren Gästen den Interimsplenarsaal vor und gewährte einen Blick in ihr Abgeordnetenbüro.

 

Im Anschluss besichtigte die Besuchergruppe noch den SPD-Fraktionssaal, wo die Gruppe auf das Parité-Gesetz zu sprechen kam. Die SPD macht sich dafür stark, mit einem solchem Gesetz den Anteil von Frauen in den Parlamenten zu erhöhen. "100 Jahre nach der Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland liegt der Frauenanteil im Niedersächsischen Landtag bei 26,3 Prozent. Für uns als SPD-Fraktion ist es notwendig, darüber zu diskutieren, da andere freiwillige Regelungen nicht zum gewünschten Erfolg führen", so Hanisch. Ilona Picker, Kreisfrauensprecherin des SoVD Burgdorf, sagte: "Ich begegne Frau Hanisch für ihren Mut die Frauenquote im Landtag zu erhöhen mit Respekt und Hochachtung. Da sie im Landwirtschafts- und Wirtschaftsausschuss ihren Platz hat, benötigt sie Durchsetzungsfähigkeit und viel Energie. Dies hat sie vor der beeindruckenden Kulisse des Niedersächsischen Landtags gut rübergebracht."

 

Hanisch empfängt regelmäßig Besuchergruppen im Landtag. Wer ebenfalls den Landtag besuchen möchte, kann sich an das Büro der SPD-Landtagsabgeordneten unter 0511/1674-345 oder per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)thordies-hanisch.de wenden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!