VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Mittwoch, 24.04.2019 - 20:56 Uhr

Neues Team hält künftig die Fahne hoch: Führungswechsel in der DLRG Hänigsen

Der neue Vorstand (von rechts): Tore Passon (Technischer Leiter), Florian Köhler (Vorsitzender), Franziska Eberl (2. Vorsitzende), Marc Weinreich (Jugendvorsitzender), Sophie Apfelstädt (Beisitz), Holger Wache (Schatzmeister), Juliane Fiebig (Beisitz) und Maximilian Wache (kommissarischer 2. Technischer Leiter). Nicht im Bild ist Holger Vanin (stellvertretender Schatzmeister).Aufn.:

HäNIGSEN

Bereits Ende März leitete die DLRG-Ortsgruppe Hänigsen einen Generationswechsel ein. So reichte Norbert Vanin symbolisch den Staffelstab an Florian Köhler weiter, der einstimmig von der Versammlung zum Vorsitzenden gewählt wurde. Er und die neue 2. Vorsitzende, Franziska Eberl, leiteten zuletzt die DLRG-Jugend der Ortsgruppe.

 

Köhler wiederum gab nach 17 Jahren Amtszeit bereits schon im Dezember sein Amt als Jugendvorsitzender an Marc Weinreich ab. Das neue Team hat sich als Ziel gesetzt, viel im Bereich der inneren Kommunikation und Identifikation mit dem Verband zu tun. Das Trainingsprogramm der Kinder werde zur Sommersaison hin etwas gestrafft und der neue Vorstand plant, eine Vereinsmeisterschaft zum Ende der Saison stattfinden zu lassen. Das erste Kindertraining startet am 2. Mai. Die Mitgliederversammlung beschloss die Anschaffung eines Spineboards, das im Rahmen der Rettungsschwimmausbildung aber auch als Rettungsgerät im täglichen Freibadeinsatz zur Verfügung stehen soll.

 

Da vor dem Saisonbeginn im Bereich des DLRG-Vereinsschuppens noch einiges zu tun ist, startet die DLRG ihr Anschwimmen für die erwachsenen Mitglieder mit Grillen erst am 10. Mai um 18:30 Uhr im Freibad. Das 24-Stunden-Schwimmen am 15./16. Juni ist die erste große Herausforderung für das neue Team.

 

Als allwöchentliche Aufgabe nimmt die DLRG wieder den unterstützenden Wasserrettungsdienst im Freibad Hänigsen an den Wochenenden wahr. Um diesen weiterhin sicherzustellen, hofft der Vorstand weiterhin auf Zuwachs im Bereich der Rettungsschwimmer. Als ein Angebot zur Akquise neuer Mitglieder diene das donnerstägliche Raufballspiel, an dem mit Spiel und Spaß Jugendliche angesprochen werden sollen. Rettungsschwimmkurse werden wie in den Vorjahren immer nach Bedarf parallel zu den Jugendtrainingszeiten für Mitglieder und Nichtmitglieder durchgeführt.

 

Auf der Jahreshauptversammlung gab es gleich vier Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaften. Geehrt wurden Horst Adolf Klinger, Manfred Eberl, Manfred Meyer sowie Helga Hartjen. Für 10-ährige Mitgliedschaft geehrt wurde Mika Naumann. Mit großem Dank für langjähriges Engagement im Vorstand und in dem Bereich des Kindertrainings wurden Elke Leun und Nikola Hoffmann von der Versammlung gewürdigt, denn sie treten nun den DLRG-Ruhestand an. Der neue Jugendschatzmeister Till Schumann dankte seiner Vorgängerin Anke Wiebe für ihr ebenfalls 17-jähriges Engagement als Jugendschatzmeisterin. Dank wurde auch Norbert Vanin für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand und der Aufarbeitungsarbeit im zuletzt von der Presse berichteten Veruntreuungsfall der Ortsgruppe ausgesprochen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!