VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 26.03.2019 - 17:34 Uhr

Maritimes Konzert der Ahltener Musikanten zusammen mit den Störte Bäckern

Die Ahltener Musikanten traten zusammen mit den Störte Bäckern auf.Aufn.: Gerric Kleiber

AHLTEN

Am vergangenen Sonnabend, 23. März 2019, um 19:30 Uhr konnte die bis auf den letzten Platz ausgebuchte MS Ahlten pünktlich die Gangway einholen (respektive die Türen zur Aula der Grundschule Ahlten schließen). Nach einer kurzen Begrüßung durch den Kapitän Dirk Lauenstein, der insbesondere die Ortsbürgermeisterin Heike Köhler, den Bürgermeister der Stadt Lehrte, Klaus Sidortschuk, aber auch das "nördlichste Mitglied" der Ahltener Musikanten (sie war extra für das Konzert aus Helgoland angereist) erwähnte, konnten die Leinen gelöst werden.

 

Die Ausfahrt aus dem Hafen wurde durch die Nachwuchscrew, dem Jugendorchester, unter dem Lotsen Manfred Hennecke kollisonsfrei durchgeführt. Mit den Auslaufmelodien "Jurassic Park" und dem "Final Countdown" ging es dann auf hohe See.

 

Kreuzfahrtdirektor Carsten Elges moderierte in gewohnter Art und Weise das vom Musik-Offizier Martin Hartmann mit dem Orchester eingeübte maritime Programm. Dieses bestand aus diversen Leckerbissen, vom österreichischen Konzertmarsch "Unter vollen Segeln", der "Hafenfestpolka", dem Konzertwalzer "Über den Wellen" bis hin zu Originalkompositionen für Blasorchester wie "Waterkant" und Filmmelodien wie "Das Boot" und "Wickie".

 

Eine Besonderheit in diesem Jahr war die Kooperation mit dem Shanty-Chor der Bäcker Innung, die "Die Störte-Bäcker". Dieser gemeinsame Auftritt war aus einer Bierlaune heraus von Martin Hartmann und dem Vorsitzenden des Chores Harald Luther geboren worden. Die Shanties gaben im ersten Konzertteil einige Stücke allein mit ihrer Akkordeonbegleitung (Monika Meier-Dutz und Michaela Ahlborn) zum Besten, bevor im zweiten Teil des Konzertes auch gemeinsame Lieder der Ahltener Musikanten und des Shanty Chores aufgeführt wurden. Parallel dazu wurde ein Spendenschiff der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger von Frieda und Anna-Frieda durch die Reihen der 260 Zuhörer getragen und die Summe von 512,56 Euro eingesammelt. Kommentar von den Sammlerinnen dazu "Vielen Dank, das Schiffchen ist voll, es passt nichts mehr hinein". Das Konzert endete dann aus Westen kommend in der Deutschen Bucht mit den Zugaben "Niedersachsenlied" und der Schleswig Holstein Hymne.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  521 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.