VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Sonntag, 24.02.2019 - 23:24 Uhr

Altwarmbüchener BC: Kristina Oehlmann gewinnt Mädcheneinzel U13 in Nienburg

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Insgesamt 19 Sportler des Altwarmbüchener Badminton Clubs (ABC) waren an diesem Wochenende auf der C-Rangliste U9 bis U19 in Nienburg am Start.

 

Am Sonnabend ging es mit Coaches Anja Katharina Duda und Hannah Tracht für die U9 bis U13 los, und es kamen bemerkenswerte Leistungen raus. Im Mädcheneinzel U9 unterlag Merit Grethe nur knapp im Halbfinale der späteren Turniersiegerin und belegte am Ende den guten 3. Platz nach zwei weiteren Siegen. Im Jungeneinzel U9 platzierte sich Luca Colshorn bei seinem 2. Turnier auf Platz 6, im stark besetzten Teilnehmerfeld der Mädchen U11 erreichte Lea Jolie Kahlfeld Platz 4.

 

Bei den Jungen U11 unterlag Jona Colshorn im Viertelfinale nur knapp dem späteren Turniersieger, schaffte aber mit drei Siegen - davon zwei in drei Sätzen - dann mit Platz 5 ein sehr gutes Resultat. Niklas Losch schaffte mit drei Siegen bei zwei Niederlagen und Platz 9 ein tolles Turnier und gutes Resultat. Mattis Damm spielte sich unter die besten 8, im Spiel um Platz 7 unterlag er Felix Matzantke, der bei seinem Turnierdebüt gleich drei Siege erreichte.

 

Bei den Mädchen U13 unterlag Hannah Losch zwar im ersten Spiel nur haucheng in drei Sätzen, liess sich aber nicht entmutigen und kämpfte sich mit zwei Siegen auf Platz 6 nach vorne. Yuki Klement schaffte den Sprung in das Halbfinale und unterlag hier in zwei Sätzen, am Ende sprang Platz 4 heraus. Kristina Oelmann behauptete ihre Topsetzung im Halbfinale mit einem knappen Dreisatzsieg gegen ihre Nienburger Gegnerin. Sie gewann am Ende mit 21:19 im dritten Satz. Im Finale schlug sie in zwei Sätzen sicher ihre Harkenblecker Gegnerin und sicherte sich den Turniersieg.

 

Bei den Jungeneinzeln U13 spielte Lennart Duggen eine Altersklasse höher und schlug sich wacker durch das Turnier und landete auf Platz 9, Liam Hülskopf zeigte beim zweiten Turnier eine Steigerung mit zwei Siegen und sehr guten Leistungen auf Platz 10. Leander Schulz unterlag im Viertelfinale nur knapp in drei Sätzen seinem Gegner, konnte sich aber mit drei Siegen hintereinander auf Platz 5 nach vorne spielen. Erstmals unter die besten 4 schaffte es Justus Luy, der den an Nummer 2 gesetzten Gegner im Viertelfinale schlagen konnte. Im Halbfinale unterlag er nur knapp in zwei Sätzen. Platz 4 war am Ende aber für ihn ein gutes Resulat.

 

"Der Dank geht besonders an unsere beiden Coaches Anja Katharina Duda und Hannah Tracht die einen tollen Job gemacht haben und an alle Eltern am Sonnabend, die lange mit ausgeharrt haben", so ABC-Coach Frank Heise.

 

Am Sonntag platzierte sich Sophie Riccardi auf Platz 6, eine ungünstige Auslosung aufgrund der Zusammenlegung der Altersklassen mit U17 und knappe Niederlagen verhinderten den Sprung unter die besten 4 im Mädcheneinzel U15. Bei den Jungen U15 erreichte Niko Klement das Halbfinale, unterlag hier recht unglücklich und belegte am Ende den 4. Platz. Linus Damm schlug den an Nummer 4 gesetzten Spieler und schaffte ebenfalls den Sprung unter die Top 4. Mit einer starken Leistung schlug er dort den an Nummer 1 gesetzten Daniel Yousefi (TSV Bemerode) mit 21:19, 20:22 und 21:13 und erreichte das Finale. Zwar unterlag er hier in zwei Sätzen etwas zu aufgeregt, aber die Fortschritte und Platz 2 machen Mut auf mehr.

 

Im Jungeneinzel U17 verschoss Bennet Feld gleich im ersten Spiel seine Energie und konnte überraschend den an Nummer 1 gesetzten Spieler schlagen, danach lief es recht unglücklich, so dass am Ende Platz 6 zu Buche stand.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!