VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Mittwoch, 20.02.2019 - 18:28 Uhr

Kinder- und Jugendtrainer des Tiger Fight Clubs bestehen Schwarzgurt-Prüfung

Ali Musavi (links) und Wissam Shamo bestanden erfolgreich die die Prüfung zum 1. Dan.Aufn.:

LEHRTE

Es ist ein schöner Jahresanfang für die Kampfsport Abteilung "Tigers Fight Club" des SV Yurdumspor Lehrte: Am vergangenen Wochenende stellten sich Wissam Shamo und Ali Mussavi dem Prüfergremium, um ihre Schwarzgurtprüfung abzulegen. Sie absolvierten mit ihrem theoretischen Wissen und dann in der Anwendung sowie Ausführung der Techniken erfolgreich die Prüfung zum 1. Dan.

 

Bei dieser ging es bei der Ausführung und Anwendung der gelernten Kickbox-Techniken ordentlich zur Sache. Die Vielfalt der Techniken mit den unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten wurde dabei deutlich. Da sich die beiden Sportler intensiv auf diese Prüfung vorbereitet hatten, bestanden folglich beide.

 

Der Abschluss war mit der stolzen Präsentation der neuen Gürtel und Urkunden verbunden. "Der SV Yurdumspor Lehrte gratuliert nochmals an dieser Stelle den beiden Kampfsportler", so Yetis Özdemir, 1. Vorsitzender des SV Yurdumspor.

 

Wissam Shamo und Ali Mussavi trainieren seit der Gründung der Kampfsportsparte des SV Yurdumspor in Lehrte. Im vergangenen Jahr nahmen die beiden an der Ausbildung zum Übungsleiter C beim Landessportbund tei und nahmen des Weiteren auch an mehreren Kampfsportseminaren teil, um ihr Kampfsportwissen zu vertiefen. Ende vergangenen Jahres begannen die beiden, gemeinsam mit drei weiteren Trainern der SV Yurdumspor Sparte "Tigers Fight Club", die Trainerausbildung in Muay Thai und Thai Boran, die sich bis November 2019 erstreckte. Bei deiser müssen die Trainer ein Wochenende im Monat nach Münster zum Muay Thai Großmeister Ralf Kussler.

 

Seit Herbst 2018 haben Wissam Shamo und Ali Mussavi als Trainer das Kinder- und Jugendtraining in der Kampfsportsparte "Tigers Fight Club" übernommen. "Die beiden machen das sehr gut. Beide bilden sich als Trainer permanent weiter. Das kommt besonders den Kindern zu Gute", so Dirk Ewert, Leiter der Kampfsportsparte des SV Yurdumspor.

 

Kinder, die körperlich fit sind, seien aufmerksamer, wachsamer und können sich besser konzentrieren. "Das kommt ihnen in der Schule zugute", so Ewert. Kickboxen schule durch die anspruchsvollen Bewegungsabläufe genau diese Fähigkeiten. Kinder könnten Situationen schneller erfassen und schneller darauf reagieren.

 

Das Training finde nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf geistiger Ebene statt. Dabei sei es wichtig, das körperliche Training nicht zu übertreiben, sondern richtig zu dosieren. Kinder und Jugendliche werden deshalb gesondert trainiert. Hierbei werde weniger auf Kraft oder Kraftzuwachs, als auf Beweglichkeit und motorisches Lernen Wert gelegt. "Wichtig für uns ist der Spaßfaktor. Das Training soll Freude bringen und die Kinder sollen motiviert werden, auf Dauer Sport zu betreiben", so der Trainer Ali Mussavi.

 

Wer bei dem Tigers Fight Club mittrainieren möchte, kann montags um 16:30 Uhr und freitags um 18:30 Uhr in der Vierfeldhalle, Südring 28, vorbeischauen. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!