VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Sonnabend, 16.02.2019 - 19:17 Uhr

Beide U15-Mannschaften des Altwarmbüchener BC holen Siege

Die U15 S2 mit Niko Klement, Hannah-Sophie Röhling, Bennet Feld und Lisa Ostertag.Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Zuhause in der Halle auf dem Windmühlenberge ging es am heutigen Sonnabend, 16. Februar 2019, für die U15 S2 des Altwarmbüchener Badminton Clubs (ABC) in der Kreisliga mit Niko Klement, Hannah-Sophie Röhling, Bennet Feld und Lisa Ostertag zunächst gegen die TSV Neustadt 2. Während sich Lisa Ostertag und Hannah-Sophie Röhling im zweiten Doppel geschlagen geben mussten, schafften Bennet Feld und Niko Klement in drei Sätzen den Ausgleich. Während Niko Klement und Bennet Feld sich in den Einzeln unglücklich geschlagen geben mussten, konnte Lisa Ostertag sich mit 21:16,16:21 und 21:17 durchsetzen und zum 2:3 verkürzen.

 

Hannah-Sophie Röhling unterlag dann aber gegen einen starken Gegner, so dass am Ende eine knappe Niederlage stand. Im zweiten Spiel gegen den FC Schwalbe Hannover unterlagen Bennet Feld und Niko Klement in drei Sätzen im Doppel, das zweite Doppel ging an Lisa Ostertag und Hannah-Sophie Röhling. In den Einzeln gewann Hannah-Sophie Röhling in zwei Sätzen, alle anderen Einzel von Niko Klement, Bennet Feld und Lisa Ostertag gingen in den dritten Satz und alle drei konnten diesen jeweils nervenstark gewinnen, so dass am Ende ein 5:1-Sieg gegen die Schwalben stand. "Insgesamt ein prima Spieltag, für die überraschend in die Kreisliga aufgestiegenen Truppe", so ABC-Coach Frank Heise.

 

Die U15 S1 Dragana Trajkovic, Justus Jonathan Gellert, Iris Kook und die U13 Spieler Amadeus Hong, der für die ausgefallene Pia Lange einsprang, ging es im ersten Spiel gegen die TSV Neustadt 2. Nach dem Sieg in den Doppeln musste sich allein Amadeus Hong an das Spieltempo eine Altersklasse höher gewöhnen, ehe er auch in drei Sätzen zum 6:0 gewinnen konnte. Im zweiten Spiel gegen die TSV Neustadt 1 wusste man, dass es gegen die durchwegs älteren und größeren Gegner recht schwierig werden würde. Dementsprechend mussten Dragana Trajkovic und Iris Kook auch richtig Gas geben, ehe man die Oberhand behielt.

 

Auch Justus Jonathan Gellert und Amadeus Hong konnten gewinnen. In den Einzeln schaffte Amadeus Hong als jüngster Spieler seinen 4. Sieg an dem Tag. Iris Kook rannte im ersten Satz zwar lange einem Rückstand hinterher, konnte am Ende aber mit 22:20 und 21:15 gewinnen. Dragana Trajkovic kämpfte dann den Gegner mit 21:18 und 21:15 nieder und auch Justus Jonathan Gellert behielt die Nerven, um in drei Sätzen mit 25:23, 9:21 und 21:18 zu siegen. "Der Sieg war unerwartet aber verdient auch in der Höhe", urteilt Frank Heise. Am kommenden Spieltag geht es um die Meisterschaft.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!