VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Mittwoch, 13.02.2019 - 18:13 Uhr

ABCler Go Ota, Dragana Trajkovic und Freja Neubert siegen auf Bezirksrangliste

Go Ota auf Platz 1, gefolgt von Amadeus Hong auf Platz 2 im Jungeneinzel U13.Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Mit 29 Spielern war der Altwarmbüchener Badminton Club (ABC) an zwei Tagen zur Bezirksrangliste U9 bis U19 nach Arnum gereist. Sonnabendmorgen ging es los mit U9 und U11. Im Mädcheneinzel U9 unterlag Merit Grethe erst im Finale einer körperlich überlegenen Gegnerin und holte den 2. Platz. Bei den Jungen U9 unterlag Noah Hülskopf als jüngster Spieler im Halbfinale zwar in zwei Sätzen, kämpfte sich aber mit zwei Siegen auf Platz 3 nach vorne, Luca Colshorn wurde 6. in dem Teilnehmerfeld. Bei den Jungen U11 unterlagen Joris Grethe und Lennart Duggen in den Viertelfinals recht knapp, belegten mit den Plätzen 7 und 8 aber prima Top 8 Platzierungen. Lasse Zilling überzeugte mit Platz 11, Niklas Losch und Jona Colshorn hielten sich wacker in den äusserst starken Turnierfeld mit den Plätzen 14 und 15. Bei den Mädchen U11 war Ella Hornburg ein "Opfer" des Systems, drei Mädchen hatten nach den Gruppenspielen 1:3 , leider hatte Ella das schlechteste Satzverhältnis so das es trotz guter Leistung auf Platz 5 endete. Toll der Einstand von Leona Conrad, die drei Spiele gewinnen konnte, zwei davon in drei Sätzen und nur gegen die Endspielgegnerin musste sie sich geschlagen geben, aber Platz 2 beim ersten Turnier und Spiel um Punkte ein tolle Turnierdebüt.

 

Im Mädcheneinzel U13 belegte Yuki Klement Platz 8, Hannah Losch wurde 9. und Marie van Veen spielte sich auf Platz 6. In das Halbfinale schafften es Dragana Trajkovic und Kristina Oelmann. Im internen Duell setzte sich Dragana in zwei Sätzen durch, Kristina konnten sich im Spiel um Platz 3 mit 21:18 und 21:19 knapp gegen ihre Nienburger Gegnerin durchsetzen. Im Finale gewann Dragana Trajkovic gegen ihre Harkenblecker Gegnerin mit 21:8 und 21:10 und sicherte sich den Turniersieg.

 

Tobias Altena wurde im Jungeneinzel U13 14.,Justus Luy belegte Platz 13, Leander Schulz überzeigte in dem starken Teilnehmerfeld mit Platz 6. Einen tollen Tag erwischen Amadeus Hong und Go Ota. Beide erreichten das Halbfinale nach starken Spielen, Amadeus Hong schlug die Nummer 1 der Setzliste mit 21:11 und 21:14, Go Ota gewann in einem klasse Spiel als ungesetzter Spieler gegen die Nummer 2 der Setzliste mit 18:21, 22:20 und 21:16. Das Endspiel gewann Go Ota in zwei knappen Sätzen mit 21:16 und 22:20 gegen Amadeus Hong.

 

Im Jungeneinzel U15 belegte Niko Klement einen guten 11. Platz, bei den Mädchen U15 wurde Hanna-Sophie Röhling nach unglücklicher Dreisatzniederlage und Auslosung 13., Lena Krogmeier belegte Rang 10, Beatrice Bogenstahl platzierte sich auf Platz 8. Sophie Riccardi unterlag am Anfang der späteren Siegerin, konnte sich aber mit zwei Siegen in das Spiel um Platz 5 nach vorne spielen und belegte am Ende den 6. Platz bei den Mädchen U15. Im Halbfinale unterlag Iris Kook nur knapp in drei Sätzen, sicherte sich Platz 3 aber mit einem 21:17 und 21:16.

 

Am Sonntag ging es mit Coach Viet weiter bei den U17 und U19. Sehr unglücklich war, dass auslosungsbedingt in der zweiten Runde schon Freja Neubert und Anja Kook aufeinandertragen. Freja Neubert gewann in zwei Sätzen und konnte sich anschließend den Turniersieg mit sicheren Siegen im Halbfinale und Finale sichern. Anja Kook wurde noch 5. mit zwei leichteren Siegen.

 

Im Dameneinzel U19 erreichte Leoni Szymanski mit drei Siegen und zwei Niederlagen in den Gruppenspielen den 3. Platz.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!