Burgdorf
Dienstag, 12.02.2019 - 18:46 Uhr

Führung durch die Ausstellung "Burgdorfer Köpfe" am 17. Februar

Von der Gemeindeschwester bis zum Stadtdirektor

Aufn.: Joachim Lührs

BURGDORF

Bis zum Sonntag, 24. März 2019, ist in der KulturWerkStadt, Poststraße 2, die neue Ausstellung "Burgdorfer Köpfe" zu sehen. Gastgeber sind der VVV, die Stadt Burgdorf und der Förderverein Stadtmuseum. Die Schau richtet die Aufmerksamkeit auf zwölf mittlerweile verstorbene Frauen und Männer, deren Lebensläufe sich durch einen herausragenden Einsatz im gesellschaftlichen, kommunalpolitischen, sozialen oder karikativen Bereich auszeichnen. Ein begleitender Ausstellungsführer ist bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, und in der KulturWerkStadt erhältlich. Sie öffnet sonnabends und sonntags von 14 bis 17 Uhr.

 

Am kommenden Sonntag, 17. Februar, laden die Gastgeber um 14:30 Uhr zu einer ersten Führung durch die stadtgeschichtliche Schau ein. Marie-Luise Behm, Christel Hoffmann-Pilgrim, Heidrun Rickert und Brunhilde Schmidt vom Ausstellungsteam geben einen Überblick über die portraitierten Frauen und Männer und legen ein besonderes Augenmerk auf folgende Persönlichkeiten: Horst Bindseil (1927-2017), der sich seit seiner Amtseinsetzung im Jahr 1963 fast 30 Jahre als hauptamtlicher Stadtdirektor an der Seite diverser ehrenamtlicher Bürgermeister um das Wohlergehen seiner Heimatstadt kümmerte; Diakonissin Ruth Knoblauch (1926-2018), die von 1977 bis 1990 als Gemeindeschwester für die St. Pankratius-Kirchengemeinde arbeitete und in dieser Zeit prägende Akzente im Gemeindeleben setzte; Heinz-Otto Wiedel (1941-2014), der viele Jahre eine Bäckerei in der Ortschaft Otze führte; Günter Witzel (1929-2010), der die Entwicklung der Ortschaft Schillerslage mitprägte und 10 Jahre als SPD-Stadtrat im Rat der Stadt Burgdorf vertreten war sowie Alfred Ziemba (1936-1999), der von 1986 bis 1996 als ehrenamtlicher Bürgermeister der Stadt Burgdorf wirkte.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!