VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Freitag, 01.02.2019 - 11:17 Uhr

Im Gleisbett gelandet: Zwei Verletzte nach Ausweichmanöver

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

Die Fahrerin eines Pkw BMW wollte am gestrigen Donnerstag,31. januar 2019, um 22:25 Uhr von der Opelstraße in Altwarmbüchen nach rechts auf die Hannoversche Straße abbiegen und benutzte dazu den linken Rechtsabbiegerfahrstreifen.

 

Als nach Angaben der Polizei eine Katze die Fahrbahn kreuzte, versuchte die Frau auszuweichen, kam ins Schlingern und fuhr ins Gleisbett der Stadtbahn. Die Frau und ein Mitfahrer wurden verletzt. Sie wurden mit einem Schleudertrauma und Verdacht auf eine Gehirnerschütterung ins Krankenhaus transportiert.

 

Der Pkw wurde zunächst von der Freiwilligen Feuerwehr Altwarmbüchen geborgen und dann von einem Abschleppdienst abtransportiert. Für die Bergungsarbeiten wurde der Stadtbahnverkehr kurzfristig unterbrochen.

 

Die Beschädigungen am Gleisbett werden von der Polizei auf etwa 5.000 Euro geschätzt, der Schaden am Pkw auf etwa 8.000 Euro.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!